Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC P221W-BK Teil 5


Tasten von links nach rechts:

Power: Diese Taste dient zum An- und Ausschalten des Monitors.

Input/Select: Wechselt zum anderen Monitoreingang und wählt im OSD eine Einstellung aus.

Menu/Exit: Öffnet das OSD, im OSD ist diese Taste zum Verlassen einer Einstellung, also zum Zurückkehren zum übergeordneten Menü, und auch zum Verlassen des OSDs gedacht.

Wippe links/rechts: Schnellzugriff auf die Helligkeitseinstellung. Im OSD dient die Taste für die Veränderung von einer ausgewählten Einstellung und zum Navigieren in die entsprechende Richtung.

Wippe oben/unten: Schnellzugriff auf die Kontrasteinstellung. Im OSD dient die Taste der vertikalen Navigation.

Unbeschriftet/Reset: Diese Taste rotiert das OSD um 90°. Bei aktiviertem OSD ist die Taste dafür zuständig ausgewählte Untermenüs auf ihre Werkseinstellungen zurückzusetzen.

OSD

Das OSD ist identisch mit dem des NEC MultiSync 2690WUXi, der bereits von uns getestet wurde und besteht aus einem Standard- und einem erweiterten OSD. Zur Auffrischung und Ergänzung der Möglichkeiten, folgen hier einige ausgesuchte Fotos.

Für alle Menüs gilt stets, dass am unteren Rand des OSDs, falls die Tastenbeschriftung doch nicht ausreichend lesbar sein sollte, zusätzlich noch die Funktion der jeweiligen Taste eingeblendet wird.

Helligkeit/Kontrast

Nach dem Drücken der Taste Menü landet man im Hauptmenü des OSDs, der Menüpunkt Helligkeit/Kontrast ist vorausgewählt und die dazugehörigen Optionen sind bereits eingeblendet. Durch wahlweises Drücken der oben/unten Wippe oder der Select-Taste gelangt man zu den Einstellungen, die dann farblich hervorgehoben werden.

An dieser Stelle sei auf dem Menüpunkt "Autom. Helligkeit" besonders hingewiesen, der den Helligkeitssensor nutzt um die Bildschirmhelligkeit automatisch der Umgebungshelligkeit anzupassen.

Die eingestellten Werte werden stets durch Prozentzahlen angezeigt. Während eine Einstellung ausgewählt ist, wird zudem ein Balken zur Verdeutlichung der Einstellung eingeblendet.

Das normale OSD ist Grafisch aufgehübscht mit klar gewählten Icons.

RGB

Eine Fülle von Farbeinstellungen, von denen vier frei einstellbar sind und eine per Software justiert werden kann, finden sind im Menüpunkt RGB. Allein die Existenz von mehreren userspezifischen Einstellungen ist sehr erfreulich. Gerade Grafiker, die in Farbräumen mit unterschiedlichen Weißpunkten arbeiten müssen, werden diese Möglichkeit schätzen. Hinzu kommt natürlich das besondere Farbprofil "P", welches durch besondere Software nutzbar wird und die Hardwarekalibrierbarkeit des Monitors zeigt.

Der Benutzer hat die Qual der Wahl: Neun Farbprofile stehen zur Auswahl.

Tools/Ausdehnung

Es gibt natürlich einen Menüpunkt, in dem man für die Skalierung zwischen "Seitengerecht", "Vollbild" und "Aus" wählen kann. Mit einigen dieser Einstellungen treten jedoch merkwürdige Nebeneffekte auf, was in den Abschnitten Interpolation und Video weiter untersucht wird. Erstaunlich ist zumindest, dass die beste Darstellung in nativer Auflösung mit "Vollbild" anstatt "Aus" erreicht wird.

Einstellmöglichkeiten für die seitengerechte Darstellung von Bildinhalten.

Info

Unter dem Menüpunkt Info, finden sich nicht nur Informationen zum Gerät, zur Auflösung, Wiederholfrequenz und Signalzuspielung, sondern, dem Trend entsprechend, ein Feld, welches die eingesparte Menge an CO2 durch integrierte Stromspartechniken anzeigt.

Es grünt so grün: Die CO2-Einsparungen durch Stromsparmechanismen im Gerät wird berechnet und ständig auf dem aktuellen Stand gebracht.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!