Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung P2370 Teil 7


Screenmanager Natural Color Pro

Die auf der CD enthaltene Software Natural Color Pro ermöglicht dem Benutzer zwei weitere Konfigurationsmöglichkeiten. Zum einen kann der Monitor in vier bis sechs Schritten "kalibriert" werden. Eine präzise, professionelle Farbraumkalibrierung kann hier nicht erwartet werden.

Wer eine präzise Kalibrierung durchführen möchte, sollte nicht auf Natural Color Pro zurückgreifen.

Zum anderen ist noch eine softwarebasierte RGB-Anpassung möglich (rechtes Bild). Die dabei vorgenommenen RGB-Einstellungen gelten für die Grafikkarte. Im OSD des SyncMaster P2370 ändert sich nichts. Im Bezug auf die RGB-Kanäle können hier unbegrenzt viele Benutzerprofile angelegt werden.

Kalibrierung nach Augenmaß: hier unterstützt die Natural Color Pro Software.

Als Fazit kann man festhalten. dass das Menü des SyncMaster P2370 sehr einfach und übersichtlich aufgebaut ist, sodass man mit wenigen Klicks die gewünschte Einstellung erreicht. Die optische Gestaltung ist nicht nur ausgesprochen ansprechend, sondern auch übersichtlich und logisch strukturiert. Obwohl der Monitor nicht für aufwendige Grafikarbeiten vorgesehen ist, bietet er eine beachtliche Funktionsvielfalt.

Die Navigation anhand der Touchkeys verläuft schnell und kann dank der Tastenbeleuchtung auch im Dunkeln durchgeführt werden. Durch das Fehlen mechanischer Teile ist das Erfühlen der Sensortasten jedoch nicht möglich.

Bildqualität

Beim Samsung SyncMaster P2370 kommt ein kostengünstiges und reaktionsschnelles TN-Panel zum Einsatz. Das Display ist nicht mit einem erweiterten Farbraum ausgestattet (extended Color Gamut), was aber nicht unbedingt als Nachteil anzusehen ist. Monitore ohne dieses Feature sind häufig besser in der Lage, den am häufigsten genutzten sRGB-Farbraum darzustellen.

Der Monitor wird mit einem dynamischen Kontrastverhältnis von 50.000:1 beworben. Dieser Wert klingt zwar hervorragend, ist aber in der Praxis unbedeutend. Ein dynamischer Kontrast wird lediglich durch das Dimmen des Backlights erreicht. Wichtig für den subjektiven Bildeindruck ist das statische Kontrastverhältnis. Dieses liegt beim SyncMaster P2370 immerhin bei fast 1.000:1, was ein sehr guter Wert ist.

Nach dem Einschalten liefert der 23-Zöller einen recht guten Bildeindruck. Die Helligkeit von 239 cd/m² liegt noch im grünen Bereich, sollte aber je nach vorherrschenden Lichtverhältnissen gegebenenfalls reduziert werden. Die Farbtemperatur ist mit 6250 Kelvin sehr nahe am sRGB-Standard. Das Bild wirkt somit weder blau-, noch rotlastig sondern sehr ausgeglichen. Auch die Farben sind dank des hohen Kontrastes (in der Werkseinstellung erreicht der Samsung seinen höchsten Kontrast von 955:1) kräftig und leuchtend. Einen Farbstich oder einzelne, überhöhte Farbtöne sind nicht zu erkennen.

Dithering-Test: Farbverläufe

Was die Darstellung von Farbverläufen angeht, so arbeitet der SyncMaster P2370 sehr sauber. Aus normaler Arbeitsposition heraus nimmt man keinerlei Farbabstufungen wahr. Nur bei ganz genauem Hinsehen kann man eine minimale Stufenbildung beobachten. Auch ein ganz leichtes Dithering ist zu erkennen.

Bei allen Primärfarben, Rot, Blau und Grün, weisen die Stufenbilder die gleichen Eigenschaften auf. Im Grunde werden alle 256 Farbstufen differenziert voneinander angezeigt. Allerdings muss man dafür aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Panel blicken, sodass effektiv die dunkelsten sieben und die hellsten sechs Abstufungen nicht mehr zu unterscheiden sind. Beim Kontrast verhält es sich genauso.

Erhöht man nun die Werte der RGB-Kanäle auch nur um einen Schritt, so verschmelzen sofort die hellsten Farbstufen ineinander. Eine Verringerung des Wertes nach unten hat keine negativen Auswirkungen; lediglich wenn ein Wert extrem niedrig ist, verschmilzt er mit dem nächstniedrigeren. Um keine Graustufen zu verlieren, sollte auch der Kontrastwert nicht erhöht werden. Ab einem Wert von 76 (Werkseinstellung 75) werden bereits die hellsten Graustufen geschluckt.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!