Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2268wm Teil 3


Der Abstand zur Tischplatte beträgt 11,7 Zentimeter – höhenverstellbar ist der VX2268wm nicht.

Durchbrochen wird das unspektakuläre, aber praktische Design von der unteren Rahmenseite: Sie wölbt sich halbkreisförmig bis zu 4,6 Zentimeter nach unten, was äußerlich gut mit der organischen Form der Bodenplatte korrespondiert und gleichzeitig Platz für das mittig positionierte Herstellerlogo und den Betriebsschalter schafft. Hier liegt der Gedanke nahe, dass dieses Designelement ein Hinweis auf weitere Bedienelemente ist. Prompt findet die suchende Hand dann auch vier vertikal am Rahmen positionierte, runde und gut tastbare Druckknöpfe.

Durch das transparente Plastik des Ein-/Ausschaltknopfs scheint während des Betriebs blaues LED-Licht; der Standby-Modus wird durch eine gelbe Leuchte signalisiert.

Die Haptik der Tasten ist gut, noch besser aber die Bedienbarkeit. Hier reduziert Viewsonic auf das Wesentliche und setzt auf intuitive Bedienung – mit gutem Ergebnis.

Die Neigung kann bis zu 20 Grad nach hinten und fünf Grad nach vorn angepasst werden. Seitenschwenks sind indessen nicht möglich, weil die Bodenplatte keinen Drehteller besitzt. Soll die Monitorposition horizontal verändert werden, muss das gesamte Display gedreht werden. Hierfür sind beide Hände nötig. Vielleicht war es nur eine Macke des uns vorliegenden Testmodells, aber beim Ergreifen des Displayrahmens mit nur einer Hand war – ohne das Gerät insgesamt zu drehen, eine Bewegung von circa drei Grad oberhalb des Standfußes möglich, obwohl dieser fest mit dem eigentlichen Display verbunden ist.

Links: maximale Neigung um 20 Grad nach hinten; Mitte: Nullstellung; rechts: maximale Neigung nach vorn um fünf Grad.

Aus ergonomischer Sicht bleiben durchaus Wünsche offen. Welcher (professionelle) Zocker verharrt schon stundenlang in ein und derselben Sitzposition vor seinem Monitor, ohne diesen jemals zu verstellen? Wünschenswert für eine potenzielle Neuauflage beziehungsweise ein Nachfolgemodell des hier getesteten Monitors: Höhenverstellung und einfacheres Schwenken.

Gut zu erkennen: das erhabene Herstellerlogo und die VESA-100-Bohrungen, gesichert durch Plastikstopfen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!