Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer GD245HQbid

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 2 Jahre Carry-In
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll] / Paneltechnologie: 23,6
Pixelgröße [mm]: 0.272
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 521 x 293 / 598
Eingänge, Stecker: 1 x DVI-D (digital mit HDCP), 1 x HDMI (digital), 1 x D-Sub VGA (analog), Audio-Ausgang
Bildfrequenz [Hz]: 56 - 120 (DVI) / 56 - 75 (HDMI/D-Sub)
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 140 (DVI), 30 - 83 (HDMI/D-Sub) / -
Farbmodi Preset/User: 4 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: 1 x DVI-D-Kabel, 1 x VGA-Kabel, 1x Audio-Kabel, 1 x Netz-Kabel sowie Treiber-CD und Kurzanleitung
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 574,8 x 417,8 x 194,4 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 5,8
Prüfzeichen: Energie Star, nVidia-3D ready, CE, Tüv GS, ISO 13406-2
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 38,2 W / 1,85 W / 0,85 W
Getestet: 30.11.2010
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit (v/h): +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +/-
Subjektiver Bildeindruck: +/-
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +/-
Interpoliertes Bild: +
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +/-
Bedienung/OSD: +/-
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: +
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Mit dem G24 lieferte Acer schon vor wenigen Jahren einen reinrassigen Gaming-Monitor. Inzwischen hat sich auf dem Markt der spieletauglichen Displays einiges getan. FullHD-Auflösung wurde zum Standard für Geräte ab 22 Zoll. Spätestens seit Avatar in 3D ins Kino kam, etablierte sich die 3D-Technik mit großen Schritten im Heimbereich. TN-Displays wurden sukzessive in Qualität und Geschwindigkeit verbessert. Viele Hersteller haben inzwischen passende Geräte in diesem Segment auf dem Markt. Nun zieht auch Acer nach und bringt mit dem GD245HQbid ein Monitor mit 3D-Support speziell für Spieler.

Frontansicht des Acer GD245HQbid.

Der GD245HQbid zeigt sich von außen schlicht aber sportlich. Matte und glänzende Flächen wechseln sich ab. Der Standfuß wirkt der Zielgruppe entsprechend futuristisch angehaucht. Zu den Merkmalen gehört ein TN-Panel mit einer schnellen Reaktionszeit von 2 ms. Das Panel ist zudem voll 3D-tauglich, da es mit bis zu 120 Hz arbeitet. Für die Speisung stehen sowohl DVI-D als auch HDMI als digitale Anschlüsse zur Verfügung. Der Kontrast wird mit 80.000:1 (dynamisch) angegeben. Die Helligkeit beträgt laut Hersteller maximal 300 cd/m². Ob das Gerät den Ansprüchen gerecht wird, zeigt der folgende Test.

Der ACER GD245HQbid ist "nVidia 3D-Vision ready".

Alle im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Ausgang einer Nvidia Geforce GTX260 ermittelt. Für die Messung zur Kalibrierung wurden die iColor-Software sowie die Software "Colorimetre HCFR" in Verbindung mit dem Kolorimeter DTP94 von Quato verwendet. Die externe Zuspielung von Videomaterial wurde vom Blu-Ray-Player Sony BDP-S350 übernommen.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!