Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ V2420H Teil 3


Eine Besonderheit dieses Geräts ist die Gehäuserückseite. Nicht nur, dass diese ebenfalls komplett in Klavierlack-Optik daher kommt, vor allem das Fehlen von Lüftungsschlitzen und die Anordnung und Position der Anschlüsse fallen sofort auf.

Rückseite des V2420H ohne jegliche Lüftungsschlitze.

Letztere wurden nicht wie üblich senkrecht nach unten und somit kaum sichtbar angebracht, sondern direkt nach hinten aus dem Gerät geführt. Dadurch vereinfacht sich das Anschließen von Kabeln enorm. Jedoch hat dies auch zwei Nachteile. Zum einen stehen die angeschlossenen Kabel weit vom Gerät ab, zum anderen birgt diese Anbringung das Risiko der Überbelastung der Anschlüsse, da die angeschlossenen Kabel mit ihrem Eigengewicht im 90 Grad Winkel Druck auf die gesamte Konstruktion ausüben.

Rückwärtige Anschlüsse des V2420H.

Die Verarbeitung des gesamten Gehäuses ist sehr gut. Die Haptik schließt sich dem direkt an. Nichts knackt oder lässt sich eindrücken.

Das gleiche gilt für den relativ kleinen, dafür massiven Standfuß. Dieser lässt sich im Übrigen nicht drehen. Will man den Monitor drehen, muss man ihn leicht anheben.

Maximale Neigung nach vorne um 5 Grad (links) und nach hinten um 15 Grad (rechts).

Die einzige echte mechanische Bewegung, die der Monitor beherrscht, ist die Neigung um bis zu 5 Grad nach vorne und 15 Grad nach hinten. Hier muss man jedoch mit mittlerer Kraft drücken, da der zierliche Monitorarm einen festen Druckpunkt besitzt.

Stromverbrauch

Der Hersteller bewirbt den V2420H schon gezielt als sparsames Gerät. Laut BenQ benötigt er selbst bei Volllast keine 28 Watt.

  Hersteller Gemessen
< 28W 23,6 W
k.A. 17,6 W
k.A. 17,5 W
k.A. 10,7 W
k.A 15,6 W
< 1 W 0,7 W
< 1 W 0,5 W

Der angegebene Wert kann tatsächlich bestätigt werden. Nach Kalibrierung auf 140 cd/m² verbraucht er sogar nur noch 17,6 Watt. Ein klasse Ergebnis. Der Energiesparmodus senkt nochmals die Helligkeit leicht und arbeitet mit 15,6 Watt. Diese Werte erklären auch das Fehlen von Lüftungsschlitzen. Auch längerer Betrieb bei frühsommerlichen Temperaturen bewirkt keinerlei Erwärmung des Gehäuses. Dies liegt mitunter auch an dem externen Schaltnetzteil. Dieses wird spürbar Handwarm.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!