Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2311H Teil 2


Verpackung des Dell U2311H.

Die Bildschirmfläche des U2311H ist mit einer weichen, luftigen Schaumstofffolie geschützt. Zusätzlich ist das Gerät in einer großzügigen Hülle aus dem gleichen Material eingepackt. Eine weitere dünne Folie schützt das verpackte Gerät vor Feuchtigkeit. Standfuß und Zubehör sind in separaten Folien verpackt.

Im Karton finden sich neben Bildschirm und Standfuß ein Kaltgeräte-Kabel, ein VGA-Kabel, ein DVI-Kabel ein USB-Kabel für den Upstream und ein kurzes USB-Kabel für den Anschluss von USB-Geräten am Monitor. Des Weiteren finden sich eine Treiber- und Handbuch-CD und ein Faltblatt für die Schnellinstallation im Lieferumfang.

Zubehör des Dell U2311H.

Optik und Mechanik

Der Dell U2311H kommt im selben schlichten, schnörkellosen Gewand daher wie die älteren Modelle der U-Serie. Das Gehäuse ist komplett in mattem Schwarz ohne Hochglanzflächen gehalten. Einzige Ausnahme bildet der Dell-Schriftzug an der oberen Gehäuse-Rückseite in Klavierlack-Optik. Der Standfuß bietet einige matt-silberne Elemente, um das Design etwas aufzulockern. Der Monitor ist schlicht, sieht aber edel und hochwertig aus.

Rechteckiger Standfuß des U2311H mit silbernen und schwarzen Komponenten.

Wie das Gehäuse des Displays, hat sich auch die Form und Funktion des Standfußes nicht verändert. Alle Teile weisen eine hohe Qualität auf. Grate oder ungewöhnliche Spaltmaße findet man nicht. Auch steht das Gerät sehr solide und knarrt oder knackt nicht.

Einen Kritikpunkt gibt es jedoch. Die Halterung verfügt über eine Drehfunktion für die Pivot-Stellung des Monitors. Dieses Drehgelenk ist nicht sauber justiert, zumindest bei unserem Testgerät. Dadurch hängt der Bildschirm immer leicht zur Seite geneigt. Dieses Problem trat auch schon bei anderen Testgeräten auf. Man kann den Monitor zwar mit der Hand in die korrekte Position bringen, dort bleibt er aber meist nicht. Es handelt sich dabei nur um ein paar Grad. Die reichen aber, dass es dem Benutzer auffällt.

Perspektive des Dell U2311H.

Die Breite der Ränder des Bildschirms ist vergleichsweise schmal und an allen Kanten gleich. Auch die Bedientasten sind vollkommen an die Gehäuseform und Breite angepasst. Somit eignet sich der Dell U2311H durchaus für den Multimonitor-Betrieb sowohl vertikal als auch horizontal.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!