Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U3011 Teil 3


Seitliche Drehung des DELL U3011.

Ein Betrieb in Hochkantausrichtung ist mit dem Standfuß nicht möglich. Diese ist bei der Panelgröße aber i.d.R. auch nicht sinnvoll einsetzbar. Alternative Befestigungssysteme können über die VESA100-Verschraubung genutzt werden.

Die Abwärme von Panel und Elektronik wird über zahlreiche Lüftungsschlitze an der Rückseite passiv abgeführt. Ein Lüfter wird nicht verwendet.

Die Rückseite des DELL U3011 weist zahlreiche Lüftungsschlitze auf.

Unser Testgerät verhielt sich durchweg angenehm leise: Der Backlightinverter machte, unabhängig von der Helligkeitseinstellung, nicht auf sich aufmerksam. Ein leises Fiepen entstand zwar bei der Anzeige von Testbildern mit harten Kontrasten, war aber im normalen Arbeitsabstand nicht mehr auszumachen. Da die Geräuschentwicklung in der Regel einer erheblichen Serienstreuung unterliegt, können wir an dieser Stelle wie immer keine absolute Aussage für alle Geräte treffen.

Stromverbrauch

Im Hinblick auf den "Green-IT" Trend kann ein 30-Zoll großes H-IPS Panel mit CCFL-Hintergrundbeleuchtung zweifellos keine Offenbarung sein. Der DELL U3011 liegt weder signifikant über noch unter den zu erwartenden Werten.

Bei maximaler Helligkeit messen wir eine Leistungsaufnahme von gut 150 Watt. Das ist deutlich mehr als beim kürzlich getesteten Eizo CG303W. Tatsächlich liegen die Bildschirme aber auf vergleichbarem Niveau, da die Maximalhelligkeit beim DELL U3011 deutlich höher liegt. Die Werksangabe fällt mit 250 Watt wesentlich höher aus, schließt aber die Verwendung der USB-Eingänge und optionalen Soundbar ein.

Die hohe Minimalhelligkeit lässt den Verbrauch nicht deutlich unter 85 Watt sinken.

  Hersteller Gemessen
250 W 151,8 W
k.A. n.mgl.
k.A. 84,5 W
< 2 W 0,7 W
< 1 W 0,2 W

Anschlüsse

DELL hat dem U3011 zahlreiche Signaleingänge spendiert. HDMI- und DVI-D-Eingänge sind in jeweils doppelter Ausführung vorhanden. Ein analoges RGBHV-Signal kann über einen D-Sub-VGA-Eingang zugespielt werden. Zusätzlich verfügt der Bildschirm über einen DisplayPort- und YPbPr-Eingang. Im Vergleich zum DELL 3008WFP sind S-Video und Composite-Eingänge weggefallen.

Die Signaleingänge des DELL U3011.

Der interne USB-Hub besitzt vier Anschlüsse. Zwei wurden neben den Signaleingängen positioniert. Die beiden verbleibenden sind seitlich eingelassen worden. Hier befindet sich auch der integrierte Kartenleser.

Seitlicher USB-Eingang.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!