Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo CG245W Teil 2


Zentrales, neues Feature ist das integrierte Colorimeter, mit dem der Benutzer ohne eigenes Gerät auskommen soll. Es wird von "Color Navigator" unterstützt, kann aber auch selbständig aktiviert werden. Wir werden diese integrierte Lösung im Verlaufe des Testberichtes natürlich genau unter die Lupe nehmen.

Interne Messsonde des Eizo CG245W. (Foto: Eizo)

Alle im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Ausgang einer nVidia Geforce GTX 280 von Gainward ermittelt. Für den Test der Videofunktionen wurden ein Lumagen RadianceXD und ein iScan VP50 verwendet. Zusätzlich kamen ein OPPO DV-980H als Zuspieler für DVDs und ein Sony S350E für Blu-rays zum Einsatz. Die farbmetrischen Messungen wurden mit einem Spektralfotometer (EyeOne Pro) durchgeführt. Für die Ermittlung des minimalen Schwarzwertes wurde ein Colorimeter (X-Rite DTP94) verwendet.

Lieferumfang

Eizo liefert den CG245W im schlichten Karton und mit vormontiertem Standfuß aus. Der Bildschirm ist sicher vor Beschädigungen geschützt.

Der mitgelieferte Kabelsatz orientiert sich an den wenigen Anschlüssen des Gerätes. Ein DVI-D- und DisplayPort-Kabel übertragen das Bildsignal, während das USB-Kabel den integrierten USB-Hub mit Daten vom Rechner versorgt. Über USB werden auch die Kalibrierungsdaten von "Color Navigator" übertragen.

Kurzreferenzen für Bildschirm und Color Navigator liegen in Papierform bei, während die jeweils vollständige Ausführung als PDF-Datei auf der mitgelieferten CD gespeichert ist. Die ausführliche Anleitung für Color Navigator ist dabei nur englischer und japanischer Variante verfügbar. Auf der CD befindet sich auch die aktuelle Version von "Color Navigator". Neuere Versionen können später heruntergeladen werden. Ein Informationsblatt mit diversen Messwerten informiert über Details des Gerätezustandes nach der Werkskalibration (Bildhomogenität und Gradation für ein eingestelltes Gamma von 2.2).

Schließlich komplettiert eine Lichtschutzblende den Lieferumfang. Spätestens bei Nutzung der internen Sonde sollte man sie unbedingt montieren, um einfallendes, verfälschendes Licht abzuhalten.

Optik und Mechanik

Der CG245W reiht sich optisch in die Riege der bisher getesteten Bildschirme von Eizo ein. Man erhält also ein schlichtes und sehr professionell wirkendes Gerät ohne Design-Kapriolen. Das schwarze Kunststoffgehäuse ist aufgeraut.

Der Eizo CG245W.

Seitlicher und unterer Rahmen sind etwa 2,1 cm bereit. Auffallend ist die über dem oberen Rahmen angebrachte, hervorstehende Abdeckung. Sie beherbergt die interne Messsonde. Die Gehäusetiefe liegt, die Abdeckung eingerechnet, bei gut 9 cm.

Die Verarbeitungsqualität überzeugt. Die Spaltmaße sind gering, das Gehäuse ist sorgfältig eingepasst. Dagegen fällt die als "FlexStand" bezeichnete Standfußkonstruktion leicht ab. Sie ist etwas klapprig. Der Standfuß hätte etwas massiver ausfallen können.

Eizo CG245W in der niedrigsten Stellung ...

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!