Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo CG303W Teil 3


Das im oberen Teil des Standfußes eingelassene Gelenk erlaubt eine Drehung um maximal 35 Grad nach links oder rechts.

Seitliche Drehung des Eizo CG303W.

Ein Betrieb in Hochkantausrichtung ist möglich, wenngleich bei der schieren Größe des Bildschirms nicht unbedingt sinnvoll. Über die VESA100-Verschraubung können alternative Befestigungssysteme verwendet werden.

Der Eizo CG303W in Pivotposition.

Die im Betrieb entstehende Abwärme wird über umlaufende Lüftungsschlitze abgeführt. Unterstützend kommt ein aktiver Lüfter zum Einsatz. Bei Verwendung eines relativ leisen Rechners ist dieser Lüfter dabei hörbar. In unserem Testumfeld war der zusätzliche Geräuschpegel nicht störend, aber hier muss jeder Benutzer individuell entscheiden.

In Bezug auf einen möglichen Verschleiß können wir nach knapp dreijährigem Einsatz des Eizo SX3031W (der ebenfalls einen Lüfter verbaut) Entwarnung geben: Dessen Lüfter arbeitet genauso zuverlässig und in unveränderter Lautstärke wie bei Inbetriebnahme des Gerätes. Ein Vorteil der aktiven Belüftung: Die frontseitige (und damit gegen den Benutzer gerichtete) Wärmeentwicklung ist geringer als bei vergleichbaren Bildschirmen.

Die Rückseite des Eizo CG303W weist zahlreiche Lüftungsschlitze auf.

Abgesehen von einem minimalen Fiepen bei der Anzeige von speziellen Testbildern mit harten Kontrasten, können wir keine weitere Geräuschentwicklung feststellen. Da diese in der Regel aber einer erheblichen Serienstreuung unterliegt, können wir an dieser Stelle wie immer keine absolute Aussage für alle Geräte treffen. Ein mögliches Summen des Inverters würde im Arbeitsabstand aber vermutlich ohnehin im Lüftergeräusch untergehen.

Der Eizo CG303W mit montierter Lichtschutzblende (Foto: Eizo).

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!