Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Compaq LA2205wg Teil 4


Anschlüsse des HP Compaq LA2205wg.

Bedienung

Die Bedienung des Monitors erfolgt über vier Tasten im unteren rechten Teil des HP Compaq LA2205wg, die ganz rechte fünfte Taste ist nur zum Ein- oder Ausschalten des Gerätes erforderlich. Die Status LED leuchtet sowohl im Betrieb, als auch im Standby in einem hellen grün, lässt sich über das OSD aber auch dauerhaft ausschalten.

Bedienung mit grüner Statusleuchte des HP Compaq LA2205wg.

Alle Tasten haben eine klar verständliche einfache Beschriftung, so dass man sich intuitiv zurechtfindet. Sie haben außerdem einen sehr angenehmen Druckpunkt und erzeugen ein leises Klickgeräusch beim Eindrücken.

OSD

Mit der ganz linken Taste lässt sich ein ausführliches Menü öffnen, welches auch in deutscher Sprache verfügbar ist. Angezeigt wird das Menü im unteren rechten Bereich des Monitors, kann aber durch Einstellungen im OSD selber an jeder beliebige Position auf dem Monitor verschoben werden. Mit der dritten Taste von links ist ein Schnellzugriff auf die Quellensteuerung möglich, so dass sich ohne langes Klicken im Menü zwischen verschiedene Quellen wechseln lässt.

Die Reaktionszeit des OSD ist sehr schnell, ein Tastendruck wird direkt umgesetzt, nur beim Zurückkehren zum Hauptmenü muss eine Wartezeit von etwa einer Sekunde in Kauf genommen werden.

Übersicht des Hauptmenüs und des Schnellzugriffs der Quellensteuerung.

Eingestellt werden können die üblichen Werte wie Helligkeit, Kontrast oder Schärfe des Monitors. Auf eine Gammaeinstellung wurde leider vollständig verzichtet. Neben den vorgegebenen Farbprofilen "9300K", "6500K" und "sRGB" können die Farbewerte Rot, Grün und Blau auch manuell zwischen den Werten von 1 bis 255 eingestellt werden. Ein dynamischer Kontrast ist ebenfalls einstellbar, in der Werkseinstellung aber deaktiviert. Die Anwendung des dynamischen Kontrastes hatte einen subjektiv sehr guten Effekt auf das angezeigte Bild, so dass er durchaus eine Alternative zu manuellen Einstellungen bietet. Allerdings wird der Kontrast auch bei jedem Wechsel von einer weißen zu einer schwarzen Internetseite neu ausgerichtet, so dass es je nach Empfindlichkeit des Anwenders schnell als nervig empfunden werden kann.

Übersicht der Farbsteuerung und allgemeine Informationen.

Nützlich ist zudem der Punkt "Information", bei dem die Serien- und Versionsnummer, sowie die Betriebsstunden des Monitors angezeigt werden.

Software

Für den Monitor werden die Programme "HP Adjustment Pattern Utility" und "HP LCD First-Aid Utility" angeboten. Das erste Programm ist nur für den Betrieb mit einem VGA-Kabel notwendig und verspricht mit der Anwendung ein verbessertes Bild. Unter anderem sollen Ghostingeffekte beseitigt und das Bild mittig ausgerichtet werden.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!