Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2443T Teil 3


Monitor gedreht nach links (links) und nach rechts (rechts).

Eine Höhenverstellung sowie eine Pivot-Funktion sucht man vergebens. Jedoch lässt sich das Display um 5 Grad nach vorne und um 15 Grad nach hinten neigen. Der Druckpunkt ist hier gut gewählt.

Maximale Neigung nach vorne um 5 Grad (links) und nach hinten um 15 Grad (rechts).

Der W2443T hat keine aktiven Lüfter, verfügt aber über Lüftungsschlitze an der oberen Rückseite des Displays (passive Kühlung). Die Lüftungsschlitze sind mit etwa 2 bismm durchschnittlich breit. Im Bereich der Stromversorgung besitzt das Gehäuse einige zusätzliche Lüftungsschlitze von unten.

Lüftungsschlitze an der Gehäuserückseite.

Ein Betriebsgeräusch ist beim W2243T nicht auszumachen. Geht man mit dem Ohr ganz dicht an die Rückseite, nimmt man ein leises Fiepen der Elektronik wahr. Schon ab 5 bis 10 Zentimeter Entfernung ist davon nichts mehr zu hören. Zusätzlich kann es beim Einschalten des Geräts in kaltem Zustand für einige Sekunden zu einem ähnlichen, etwas lauteren Fiepen kommen. Nach spätestens 30 Sekunden ist der Monitor jedoch völlig geräuschlos.

Stromverbrauch

Beim W2443T wurde ein TN-Panel (Twisted Nematic) sowie eine CCFL-Hintergrund-Beleuchtung verbaut. Hier sind keine besonders auffälligen Verbrauchswerte zu erwarten. Tatsächlich hält sich das Gerät an die Herstellerangaben. Auch wenn der Wert im ausgeschalteten Zustand knapp unter den Herstellerangaben liegt, erscheint er für ein ausgeschaltetes Gerät ohne USB oder Sound Funktion mit 0,7 Watt noch relativ hoch. Dafür ist das Gerät im Betrieb mit 40 Watt bei maximaler Helligkeit noch recht genügsam.

  Hersteller Gemessen
< 42W 40,0 W
k.A. 27,2 W
k.A. 28,0 W
k.A. 16,7 W
< 1 W 0,8 W
< 1 W 0,7 W

Mit der Zieleinstellung auf ~140 cd/m² verbraucht der W2443T angenehme 27,2 Watt. Über einen ECO-Modus oder einen Lichtsensor verfügt der Monitor nicht.

Anschlüsse

Wie eingangs erwähnt, fällt die Anschlussvielfalt moderat aus. Der W2443T verfügt über einen analogen D-SUB VGA-Anschluss und einen digitalen DVI-D Anschluss. Beide Eingänge befinden sich senkrecht von unten an der Rückseite des Monitors. Der Stromanschluss wurde in gleicher Ausrichtung an der gegenüber liegenden Seite des Standfußes positioniert.

Stromanschluss (links) und Signalanschlüsse (rechts).

Zum W2443T gibt es ein Schwestermodell, den W2443S. Dieser ist mit dem T-Modell fast baugleich. Jedoch wurde beim S-Modell auf den DVI-D Anschluss verzichtet.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!