Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 225P1ES Teil 4


Vor der 90°-Drehung in den Pivot-Modus muss das Display in die höchste Stellung gebracht werden. Ein deutlicher Einrastpunkt arretiert das Display hochkant. In diesem Modus stört jedoch die starke vertikale Blickwinkelabhängigkeit des Panels noch stärker als in normaler Stellung.

Einfach, aber effektiv: Durch ein Loch im Standfuß werden die Kabel wirkungsvoll dort entlanggeführt, wo sie sein sollen.

Der Standfuß ist stylisch anzusehen ...

... und macht dabei auch noch einen recht stabilen Eindruck.

Der Monitor ist mittels VESA100-Bohrungen an seinem exzellenten Standfuß befestigt. Das Anbringen einer alternativen Aufhängung sollte somit möglich sein.

Befestigung des Standfußes an den VESA100-Bohrungen.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
30 W (typ. 24 W) 24,2 W
k.A. 23,7 W
< 17,5 W 20,4 W
k.A. 18,6 W
k.A. 17,0 W
50-70 % Ersparnis 14,3 W
k.A. 14,2 W
0,5 W 0,5 W
0,5 W 0,5W

Diese Werte sind als sehr gut anzusehen, die Herstellerangaben werden im Großen und Ganzen eingehalten – nur bei den Sparmodi war Philips etwas optimistisch: die 17,5 Watt des OSD-Sparmodus werden um etwa 3 Watt übertroffen. Beim PowerSensor-Sparmodus spricht der Hersteller im Handbuch etwas schwammig von einer "50 bis 70 %-igen Energieeinsparung". Auch diese Angabe entspricht nicht der Realität, die Einsparung beträgt "nur" etwa 40 Prozent gegenüber der maximalen Helligkeitseinstellung, was aber dennoch ein guter Wert ist.

Der 225PES verfügt über eine Technologie namens PowerSensor, die erkennen soll, ob sich ein Nutzer vor dem Bildschirm befindet. Dazu wird links vom Philips-Logo am unteren Bildschirmrand Infrarotlicht ausgesandt, welches an der Kleidung reflektiert wird – so kann der Sensor rechts vom Philips-Logo erkennen, ob der Bildschirm gerade benutzt wird. Ein sehr lobenswertes Feature, zumal auf diese Weise etwa 10 Watt im Vergleich zur maximalen Helligkeit eingespart werden können.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!