Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus ML249H Teil 3


Zweiteiliger Standfuß der vor Inbetriebnahme noch zusammengebaut werden muss.

Obwohl der Standfuß an der Unterseite komplett gummiert ist, bietet er wenig Reibungswiderstand. Dem Standfuß alleine darf dieser Mangel aber nicht angelastet werden denn das nur 3,4 Kilogramm schwere Display trägt seinen Teil dazu bei.

Die Standfußunterseite des Asus ML249H ist an der Unterseite vollständig gummiert, bietet aber dennoch wenig Reibungswiderstand.

Aufgrund der LED Hintergrundbeleuchtung und dem externen Netzteil ist eigentlich keine Kühlung notwendig und so finden wir beim Asus ML249H auch nahezu über keine Belüftungsöffnungen. Die kleinen rundlichen Vertiefungen an der Gehäuseseite führen nur selten und nur an der Oberseite bis ins Gehäuseinnere.

Es gibt nahezu keine Belüftungsöffnungen.

Optisch kann der Asus ML249H schon mal überzeugen. Außerdem arbeitet der ML249H flüsterleise, auch das externe Netzteil gibt keinen Laut von sich.

Herstellerlogo auf dem Gehäuserahmen.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
< 39 W 30,1 W
< 39 W 29,7 W
< 39 W 22,1 W
< 0,5 W 0,3 - 0,4 W
< 0,5 W 0,3 W
k.A. 24,0 W
k.A. 20,7 W
k.A. 17,1 W

Laut Datenblatt soll der Stromverbrauch des Asus ML249H unter 39 Watt liegen. Wir messen nach und mit maximal 30,1 Watt liegt der tatsächliche Verbrauch noch deutlich unter den Angaben des Herstellers. Der Asus ML249H besitzt außerdem einen ECO-Modus welcher im OSD ein- und ausgeschalten werden kann. Dieser Modus scheint eine dynamische Kontrastregelung zu sein denn mit einem weißen Testbild ändert sich am Stromverbrauch nichts, außerdem wird die vom Anwender eingestellte Helligkeit ignoriert und die Hintergrundbeleuchtung auf 100 Prozent hochgeregelt.

Verwenden wir jedoch ein schwarzes Testbild bzw. ein Testbild mit viel Schwarzanteil sinkt der Stromverbrauch auf 22,1 Watt. Nach Reduzierung der Hintergrundbeleuchtung auf 0 Prozent verbraucht der ML249H sogar nur noch 17,1 Watt. Ein ausgezeichnetes Resultat das uns hier der Asus ML249H liefert, den ECO-Modus können wir aber nur bedingt empfehlen, da ab einer Helligkeitseinstellung von 30 Prozent effektiver Strom gespart wird. Außerdem beeinflusst der ECO-Modus je nach Bildinhalt die Farbdarstellung so beträchtlich, dass sich Farbtöne sichtbar ändern.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!