Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ E24-5500 Teil 6


Wie bereits angesprochen verfügt der BenQ E24-5500 über dieselbe Art von A-MVA-Panel wie die von uns bereits getesteten BenQ BL2400PT und BenQ EW2420. Aufgrund dessen gilt im Punkt Blickwinkel das Gleiche wie bei den angesprochen Modellen: Das verwendete Panel kann es mit den echten VA-Panels nicht aufnehmen und kippt viel schneller im Kontrast, was sich durch eine deutlichere Aufhellung bei der Betrachtung von der Seite bemerkbar macht. Im Vergleich zu TN-Panels fallen Farbverschiebungen jedoch sehr viel geringer aus und auch der nervige Negativeffekt – der Farben bei der Betrachtung von unten umkehrt – fällt ebenfalls weg.

Ausmessung und Kalibration

Wir haben im Folgenden den BenQ E24-5500 vor und nach Kalibration und Profilierung umfangreich vermessen und die Ergebnisse ausgewertet. Die Ergebnisse sind insbesondere für die elektronische Bildverarbeitung interessant. Für den Office-Betrieb und Spiele ist zumindest eine ausreichende Neutralität des Bildschirms wichtig. Die Messungen werden in einer eigenen Software ausgewertet. Das ermöglicht exakte und detaillierte Aussagen zum vorliegenden Testgerät.

Farbraumvergleich in Lab (D50)

Zunächst haben wir ermittelt, wie gut der Asus PA246Q verschiedene Farbräume abdeckt. Als Referenz nutzen wir den Arbeitsfarbräume sRGB, AdobeRGB und ECI-RGB 2.0. Zusätzlich haben wir mit dem "ISOcoated_v2_eci.icc"-Profil verglichen. Es basiert auf den FOGRA39-Charakterisierungsdaten und repräsentiert die Standard-Druckbedingungen für den Offset-Druck auf bestimmten Papiertypen. Die exakten Bedingungen können hier nachgelesen werden.

3D-Farbraumvergleich

Erläuterung der 3D Ansichten und Informationen zu ihrer Erstellung.

ISOcoated (FOGRA39): 84,1 % Abdeckung

sRGB: 86,2 % Abdeckung

Mit Abdeckungen in Höhe von 84,1 % beim ISOcoated-Farbraum und 86,2 % beim sRGB-Farbraum erreicht der E24-5500 nur ein befriedigendes Ergebnis. Trotz der geringen Abdeckung ist der Monitorfarbraum dem des sRGB-Farbraumes am ähnlichsten.

Auswertung der farbmetrischen Tests

Die Ergebnisse der farbmetrischen Tests haben wir im folgenden Abschnitt ausführlich aufbereitet. Dabei wurden, neben der Werkseinstellung, auch ausgewählte Bildmodi vermessen.

Erläuterung der DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt.

Erläuterung der DeltaC Abweichung für Grauwerte.

Erläuterung zur Darstellung der Gradation.

Vergleich der Werkseinstellungen mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Werkseinstellung Ziel Erreicht
D65 (6502) 7842
95.04 100.00 108.88 98.74 100.00 132.49
- 15,0
- (0,08) 7,2
- 214
- 0,09
- 2377
sRGB ~2,0 (avg.)

* CCT-Bezug

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!