Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu B22W-6 LED Teil 2


Der Standfuß besteht aus einer rechteckigen Bodenplatte mit integrierter Drehscheibe. Der Monitorarm bietet eine Höhenverstellung, ein Schwenkgelenk und eine Pivot-Funktion.

Neigefunktion des B22W-6 LED nach vorne (links) und nach hinten (rechts).

Der Winkel der Neigefunktion beträgt beim B22W-6 nach vorne 5 Grad und nach hinten bis zu 35 Grad. Ein Arbeiten im Stehen wäre so auch möglich. Das Gelenk arbeitet angenehm leichtgängig, ohne die Gefahr der Selbstverstellung.

Pivot-Funktion des B22W-6 LED.

In horizontaler Stellung lassen sich zwei Din-A4 Dokumente nebeneinander im Vollbildmodus anzeigen. Gleiches gilt für ein DIN-A3 Dokument im Querformat.

Der Belüftungsschlitz großzügig dimensioniert.

Der Fujistu B22W-6 LED verfügt über Lüftungsschlitze. Im normalen Betrieb ist hier nahezu keine Wärmebildung zu spüren, trotz des integrierten Netzteils.

Eine VESA100-Verschraubung ermöglicht die Montage eines Displayarms oder einer Wandhalterung.

Der einzige äußerliche Unterschied zwischen dem B22W-6 und seinem großen Bruder liegt im Bereich der Anschlussleiste. Das Gehäuse des B23T-6 bietet hier nach innen versetzte Anschlüsse, die zusätzlich von einer Blende teilweise verborgen werden. Beim B22W-6 fehlt diese Blende. Die Anschlüsse liegen somit immer frei.

Anschlüsse ohne Blende beim B22W-6 (links) und mit Blende beim B23T-6 (rechts).

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

1 Kommentar vorhanden


Hab 2 von den Dingern in der Arbeit. Habe ihn zum Programmiern und für "Office-Arbeit". Kontrast, Blickwinkel und Ergonomie funktion sind echt gut, aber die FARBEN. Also bei einem sind sie echt okay (ungefähr 3/4 Jahr alt). Betreibe ihm im 6500 K Bodus, weil er sonst zu blaustichig ist. Mit Helligkeit auf 85, Kontrast auf 100 und schwarzewert 38. Der andere (2 Monate alt) allerdings, ist nicht gleich kalibrierbar. Wollte ihn auf die selben Farben einstellen, aber er ist immer so Blass (wenn Schwarzwert zu hoch) oder zu Blaustichig(wenn schwarzwert zu niedrig). Habe ihn jetzt den Schwarzwert auf 25 und Hellikeit auf 80 und nicht anhähernd, das gleiche Ergebnis. Somit das Fazit. Eig. fürs Büro ein guter Monitor, allerdings vermute ich eine hohe Streuung, der Qualität.

PS: andere Kollegen hatten auch das Problem.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!