Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu B22W-6 LED Teil 8


Bewertung

Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: +/-
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Homogenität: +/-
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +
Geeignet für Hardcorespieler: +/-
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]: 58,95 €

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Fazit

Der Fujitsu B22W-6 LED wird als Büromonitor mit guter Ergonomie und Ökonomie beworben. Diese Rolle erfüllt das Gerät in unserem Test voll und ganz. In den meisten Bereichen, auf die es bei Büroarbeit ankommt, kann das Gerät überzeugen, wenngleich der B23T-6 einen etwas besseren Gesamteindruck wie der B22W-6 hinterlässt.

Das Design ist, wie von Fujitsu gewohnt, schlicht und für den Büroeinsatz angemessen. Es kommt abermals das klassische, weiße Gehäuse zum Einsatz. Alle nötigen mechanischen Funktionen sind vorhanden um optimal ergonomisch zu arbeiten. Im Inneren kommt ein TN-Panel mit LED-Beleuchtung zum Einsatz. Die Helligkeitsverteilung ist gerade noch gut und der Kontrast mit konstanten 1100:1 ausgezeichnet. Der B22W-6 zeigt minimale Aufhellungen bei komplett schwarzem Bild, die aber angesichts des niedrigen Schwarzwerts kaum auffallen.

Die Schwächen in den Bereichen Reaktionsverhalten und Farbdarstellung übernimmt der B22W-6 von seinem Bruder. Insbesondere die nicht optimal abgestimmten Farbprofile auf den sRGB-Farbraum enttäuschen ein wenig.

Dieses Gerät ist für den Büro-Einsatz konzipiert und kann für diesen Einsatzzweck auch uneingeschränkt empfohlen werden. Owohl uns der etwas größere B23T-6 in der Summe seiner gelieferten Ergebnisse etwas besser gefallen hat, erreicht der B22W-6 aufgrund seiner ausgezeichneten ergonomischen Eigenschaften und dem für ein TN-Panel guten Blickwinkel noch ein knappes "gut".

Gesamturteil: GUT


Technische Spezifikationen: Fujitsu B22W-6

Diskussion zum Test


 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 

1 Kommentar vorhanden


Hab 2 von den Dingern in der Arbeit. Habe ihn zum Programmiern und für "Office-Arbeit". Kontrast, Blickwinkel und Ergonomie funktion sind echt gut, aber die FARBEN. Also bei einem sind sie echt okay (ungefähr 3/4 Jahr alt). Betreibe ihm im 6500 K Bodus, weil er sonst zu blaustichig ist. Mit Helligkeit auf 85, Kontrast auf 100 und schwarzewert 38. Der andere (2 Monate alt) allerdings, ist nicht gleich kalibrierbar. Wollte ihn auf die selben Farben einstellen, aber er ist immer so Blass (wenn Schwarzwert zu hoch) oder zu Blaustichig(wenn schwarzwert zu niedrig). Habe ihn jetzt den Schwarzwert auf 25 und Hellikeit auf 80 und nicht anhähernd, das gleiche Ergebnis. Somit das Fazit. Eig. fürs Büro ein guter Monitor, allerdings vermute ich eine hohe Streuung, der Qualität.

PS: andere Kollegen hatten auch das Problem.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!