Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP ZR22w

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre inkl. Vor-Ort-Service
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll] / Paneltechnologie: 21,5 / S-IPS
Pixelgröße [mm]: 0.248
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 476,6 x 268,1 / 546,1
Eingänge, Stecker: 1 x DVI-D (digital), 1 x DisplayPort (digital), 1 x D-Sub (analog)
Bildfrequenz [Hz]: 50 - 76
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 24 - 94 / -
Farbmodi Preset/User: 3 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-D Kabel, VGA Kabel, DisplayPort Kabel, USB Kabel, Netzkabel, Kurzanleitung, CD
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 507 x 457 x 230 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 7,24
Prüfzeichen: TCO 5.0, CE, Energy Star 5.0
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 44 / 1 / - (Herstellerangabe)
Getestet: 04.03.2011
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit (v/h): +
Kontrasthöhe: +/
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: ++
Helligkeitsverteilung: +
Interpoliertes Bild: +
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: ++
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: +
Geeignet für DVD/Video: +/-
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Der HP ZR22w sieht optisch seinem großen Bruder, dem beliebten HP ZR24w, zum Verwechseln ähnlich. Auch bei den Anschlüssen und einigen weiteren Eigenschaften wurde auf dieselbe Technik zurückgegriffen. Neben dem Größenunterschied gibt es aber auch noch weitere Unterscheidungsmerkmale. Der HP ZR22w ist mit einem S-IPS Panel mit einer Auflösung von 1. 920 x 1.080 Pixeln ausgestattet, bietet also ein 16:9 Format an. Der Stromverbrauch soll mit typischen 28 Watt auch deutlich niedriger ausfallen. Alle weiteren Unterschiede, die nicht direkt ins Auge stechen, werden wir im Laufe des Testes herausarbeiten.

Die im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen DVI-Ausgang einer AMD Radeon HD 6970 von Asus ermittelt. Für die farbmetrischen Messungen wurden die iColor-Software sowie die Software Colorimetre HCFR in Verbindung mit einem Spektralfotometer (EyeOne Pro) verwendet. Der minimale Schwarzwert wurde mit dem Colorimeter DTP94 ermittelt. Die externe Zuspielung von Videomaterial wurde vom Blu-Ray-Player Sony BDP-S350 übernommen, angeschlossen wurde der Player mit einem DVI-Kabel und einem DVI-HDMI-Adapter.

Lieferumfang

Das Zubehör und der Standfuß wurden im oberen Teil des Kartons positioniert, der eigentliche Monitor befand sich im unteren Teil zwischen zwei dicken Styroporteilen und ist daher gut geschützt.

Links der geöffnete Karton mit Zubehör und rechts der verpackte Bildschirm.

Im Lieferumfang sind ein VGA-Kabel für den analogen Anschluss, ein DVI-D- und DisplayPort-Kabel für den digitalen Anschluss, ein USB-Kabel, ein Kaltgerätkabel, eine Kurzanleitung und eine CD enthalten. Auf der CD befinden sich ein ausführliches Handbuch und die Treiber für den Monitor.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!