Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung C27A750X Teil 3


Optisch wie auch funktional hat der Standfuß des Samsung C27A750X so einiges zu bieten. Die von vorne sichtbare grauglänzende Edelstahloptik sieht edel und hochwertig aus. Mit 23 Zentimeter Länge braucht der Standfuß des C27A750X entsprechend wenig Platz auf dem Schreibtisch, kann aber Schwingungen nicht gut abfedern. Nach Antippen des Displays schwingt dieses mehrere Sekunden nach bis es wieder zur Ruhe kommt. In diesem Fall zählen aber mehr die inneren Werte, denn der Standfuß des Samsung C27A750X beinhaltet auch noch eine Dockingstation.

Da sich alle Anschlüsse im Standfuß des Samsung C27A750X befinden, lässt sich dieser auch nicht abnehmen und ist fix mit dem Display verbunden. Alternative Befestigungsmöglichkeiten sind somit ausgeschlossen.

Eine LED Hintergrundbeleuchtung hat nicht nur den Vorteil einer sehr schlanken Gehäusebauweise sondern auch der sehr geringen Abwärme. Zusätzlich kommt beim Samsung C27A750X noch ein externes Netzteil hinzu und so sind Lüftungsöffnungen im Gehäuse unnötig. Trotzdem arbeitet der Samsung C27A750X nicht völlig lautlos. Irgendwo im Gehäuse oder Standfuß scheint ein kleiner Lüfter verbaut ist, so hört sich das Betriebsgeräusch des C27A750X jedenfalls an. Zwar ist es nicht sehr laut, könnte aber dennoch in einem Silentsystem möglicherweise herauszuhören sein. Im Ruhemodus oder ausgeschalten ist der Samsung C27A750X jedoch völlig geräuschlos. Bekanntlich kann die Geräuschentwicklung aber einer gewissen Serienstreuung unterliegen und nicht für jedes Gerät gleichermaßen zutreffen.

Optisch kann der Samsung C27A750X schon mal voll überzeugen. Die schlanken Linien und das Touch of Color Design sind eine optisch ansprechende Kombination. Der schlanke Standfuß mit integrierter Dockingstation tut dem durchgängigen Design keinen Abbruch, in Punkto Stabilität kann er allerdings nicht überzeugen. Schwingungen werden kaum abgefedert und bei Änderung der Neigung kippt der Samsung C27A750X jedesmal weg. Eine Höheneinstellung ist zwar vorhanden aber nur unter enormem Kraftaufwand zu bewältigen.

Herstellerschriftzug auf Standfuß und Gehäuserückseite.

Stromverbrauch

Die Herstellerangaben haben wir in der nachfolgenden Tabelle mit unseren gemessenen Ergebnissen verglichen.

  Hersteller Gemessen (ohne USB) Gemessen (mit USB)
44 W * 35,3 W 35, 3 W
k.A. 27,4 W 27,4 W
3,4 W * 3,4 W 2,6 W
k.A. 9,0 W -
k.A. 0,4 W 0,4
k.A. 23,4 W 23,4 W
k.A. 16,0 W 16,0 W

* typischer Verbrauch

Anzeigegeräte mit LED Hintergrundbeleuchtung haben unter anderem den Vorteil, dass sie sehr wenig Strom verbrauchen. Dem Datenblatt des Samsung C27A750X entnehmen wir einen typischen Verbrauch von 44 Watt. In der Werkseinstellung und maximaler Hintergrundbeleuchtung messen wir sogar nur 35,3 Watt. Damit liegt der Samsung C27A750X im üblichen Bereich für LED Bildschirme dieser Baugröße. Im Vergleich zu einem Monitor mit CCFL-Röhren und ähnlich hoher Helligkeit, reduziert sich der Stromverbrauch aber um bis zu zwei Drittel. Vermutlich wegen der Dockingstation verbraucht der C27A750X im Ruhemodus 3,4 Watt. In längeren Ruhezeiten empfiehlt es sich daher den Monitor auszuschalten, denn im Soft-Off werden nur noch 0,4 Watt verbraucht. Ein interessantes Verhalten zeigt der Samsung C27A750X bei aktiver USB Verbindung, denn dann sinkt der Stromverbrauch im Ruhemodus auf 2,6 Watt. Außer im Ruhemodus hat eine USB Verbindung jedoch keinen Einfluss auf den Stromverbrauch. Wird der Samsung C27A750X wireless betrieben, verbraucht er im HUB-Standby 9 Watt. Der im OSD verfügbare Öko-Sparmodus reduziert lediglich die Hintergrundbeleuchtung auf 75 bzw. 50 Prozent, hat ansonsten aber keine weiteren Auswirkungen auf den Stromverbrauch.

Anschlüsse

Alle Anschlüsse des Samsung C27A750X sind in dessen Standfuß integriert. D-Sub VGA, Netzwerk-, USB-Upstream und Stromanschluss befinden sich auf der Rückseite, auf der linken Seite (von vorne betrachtet) sind zwei USB 3.0 Anschlüsse, Kopfhöreranschluss sowie die HDMI Schnittstelle zu finden und auf der rechten Seite stehen nochmal zwei USB 2.0 Anschlüsse zur Verfügung. Alle Anschlüsse sind beschriftet und sehr gut zugänglich und alle Kabel bleiben auf Schreibtischhöhe.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!