Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung C27A750X Teil 6


Gute Schwarzstufen- aber nur mittelmäßige Weißstufendarstellung.

Ein empfindlicher Blickwinkel ist bei Monitoren mit TN Panel nicht ungewöhnlich und eine große Bilddiagonale verstärkt diesen Effekt noch zusätzlich, dennoch sind beim Samsung C27A750X die Auswirkungen auf die Bildqualität zumindest bei einem Betrachtungsabstand von 50 bis 60 Zentimeter schon deutlich zu bemerken.

Nachdem wir den Samsung C27A750X auf die sRGB Vorgaben hin kalibriert und profiliert haben, ändert sich an der Schwarz- und Weißstufendarstellung nichts, Banding in Farbverläufen reduziert sich aber ein wenig. Da der Samsung C27A750X auch eine Anpassung der Gradation erlaubt, muss die Grafikkarte nur geringfügig korrigieren, was positive Auswirkungen auf die Bildqualität hat.

Ausleuchtung

Bei der Ausleuchtung des Samsung C27A750X fällt auf, dass der untere Displaybereich heller ausgeleuchtet wird als der Rest. Am oberen und linken Panelrand treten zudem leichte Aufhellungen auf, aber an keiner Stelle scheint die Hintergrundbeleuchtung wirklich störend durch. Selbst bei Filmen mit schwarzen Balken sind die Aufhellungen am Rand lediglich bei maximaler Helligkeit und gutem Auge sichtbar.

Leichte Aufhellung am unteren Panelrand, nach oben abstrahlend. Links: 0 Prozent Helligkeit. Rechts: 100 Prozent Helligkeit. Jeweils mit identischer Belichtungszeit.

Ist die Hintergrundbeleuchtung auf 100 Prozent eingestellt, beträgt der Schwarzpunkt 0,41 cd/m². Mit Reduzierung der Hintergrundbeleuchtung sinkt auch der Schwarzpunkt und bei vollständig gedimmter Displaybeleuchtung messen wir nur noch 0,05 cd/m².

Helligkeit und Kontrast

Helligkeit Hersteller Gemessen
300 cd/m² 336 cd/m²
k.A. 190 cd/m²
k.A. 35 cd/m²

In der Werkseinstellung des Samsung C27A750X messen wir mit 336 cd/m² eine deutlich höhere Luminanz als vom Hersteller angegeben, denn dem Datenblatt zufolge soll die maximale Helligkeit 300 cd/m² betragen. Bei vollständig reduzierter Hintergrundbeleuchtung beträgt die Helligkeit noch 35 cd/m². Der Samsung C27A750X bietet mit über 300 cd/m² einen überdurchschnittlich großen Regelungsbereich der Backlights und wird mit allen typischen Lichtverhältnissen sehr gut klarkommen. Das Kontrastverhältnis liegt zwischen 700:1 bei 0 Prozent Helligkeit und 840:1 bei 90 Prozent Helligkeit.

Zwar bietet auch der C27A750X eine dynamische Kontrastregelungsfunktion, die Samsung Mega DCR nennt, aber davon ist grundsätzlich abzuraten, da durch diese Funktion das anliegende Signal entsprechend verändert wird, was Auswirkungen auf Farbstufen und Farbtreue hat. Das nachfolgende Diagramm zeigt, dass die Helligkeit über den gesamten Regelungsbereich sehr gleichbleibend linear ansteigt. Auf Grund der niedrigen Helligkeit ab etwa 30 Prozent, sinkt der Kontrast hier etwas ab, bleibt aber ansonsten konstant.

Helligkeitsverteilung und Bildhomogenität

Wir untersuchen Helligkeitsverteilung und Bildhomogenität an einem weißen Testbild, das wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die Helligkeitsabweichung in Prozent und das DeltaC (d.h. die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den zentral gemessenen Wert.

Überprüfung der Helligkeitsverteilung (links) und Bildhomogenität (rechts) des Samsung C27A750X.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!