Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ XL2420T 120Hz Teil 2


Niedrigste Einstellung und Pivotmodus des BenQ XL2420T.

Die Neigung des Monitors lässt sich um 5 Grad nach vorne und 20 Grad nach hinten verstellen. Auch diese Einstellung erfolgt stufenlos und bereitet keine Probleme. Drehen lässt sich der Monitor um 35 Grad in beide Richtungen.

BenQ XL2420T: Größter Neigungswinkel nach vorne und hinten.

Die Verarbeitungsqualität des Monitors ist gut. Über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten, uns ist aber nicht ganz klar warum der Monitor gleich zwei Designpreise gewinnen konnte.

Technik

Betriebsgeräusch

Der Monitor ist im Betrieb komplett lautlos, selbst wenn das Ohr an den hinteren Teil des Gerätes gelegt wird, kann weder ein leises Brummen oder Pfeifen wahrgenommen werden. Unterschiedliche Helligkeitsstufen erzeugten ebenfalls keine Geräusche. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen EU 2010 Effizienz
Betrieb maximal 100 % - 30,4 W - -
Arbeitsplatz 140 cd/m² 4 % - 16,5 W - 0,74 cd/W
Betrieb minimal 0 % - 15,7 W - -
Standby-Modus - < 0,5 W 0,4 W 2,0 W -
Ausgeschaltet - < 0,5 W 0,1 W 1,0 W -

Der Hersteller gibt keinen maximalen Stromverbrauch an, sondern nur einen Wert im Ecomodus, der in der Praxis aber keine große Rolle spielen dürfte. Der höchste gemessene Wert lag bei knapp 30 Watt, bei einer Helligkeit von 140 cd/m² werden sogar nur 16,5 Watt benötigt. Diese sehr guten Werte werden durch den Einsatz der LED-Technologie erreicht.

Die Werte im Standby und im ausgeschalteten Zustand sind mit unter 0,5 Watt ebenfalls sehr gut.

Anschlüsse

Auf der linken Seite befindet sich wie üblich der Anschluss für den Netzstecker, auf der rechten Seite wurde hingegen der gesamte Platz ausgenutzt und sehr viele Anschlüsse untergebracht. Von links nach rechts befinden sich dort der Anschluss für den Switch, die Anschlüsse für DisplayPort, D-Sub, DVI und zweimal HDMI, sowie USB Up- und Downstreamports. Im linken Rahmen wurden zwei weitere USB Ports und eine Kopfhörerbuchse angebracht.

BenQ XL2420T: Sehr viele Anschlüsse hinten und im seitlichen Rahmen.

Bedienung

Die fünf Bedientasten wurden übereinander in der rechten Rahmenecke platziert. Im normalen Betrieb sind sie kaum wahrnehmbar, sobald allerdings ein Finger in die Nähe gehalten wird, erleuchten sie in einem weißen Licht, so dass man sie einfach finden und auch bei völliger Dunkelheit bedienen kann. Es handelt sich um Sensortasten, die keine Beschriftung besitzen. Die Beschriftung wird erst nach einem Druck auf dem Bildschirm eingeblendet. Die Sensortasten reagierten immer direkt beim ersten Druck und ermöglichen so ein angenehmes Schalten durch das Menü. Jeder Druck löst zudem ein akustisches Signal aus, welches aber abgestellt werden kann.

BenQ XL2420T: Sensortasten mit und ohne Beleuchtung.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

1 Kommentar vorhanden


Warum wird hier im Test kein Schwarzwert angegeben? Dieser würde mich sehr interessieren.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!