Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP ZR2440w Teil 6


Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität

Wir untersuchen Helligkeitsverteilung und Bildhomogenität an einem weißen Testbild, das wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die Helligkeitsabweichung in Prozent und das DeltaC (d.h. die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den zentral gemessenen Wert.

Links: Helligkeitsverteilung, Rechts: Farbhomogenität eines weißen Testbildes.

Nicht ganz so erfreulich wie Ausleuchtung, Schwarzpunkt und Kontrast schneiden Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität des HP ZR2440w ab. Die durchschnittliche Helligkeitsabweichung liegt bei 6,1 Prozent wobei die höchsten Defizite im seitlichen oberen liegen. Die Sichtbarkeitsgrenze von 20 % wird aber in keinem Fall erreicht.

Bei Überprüfung der Farbhomogenität messen wir besonders in der unteren linken und rechten Ecke eine DeltaC Abweichung von über 3. Interessanterweise sind aber bei einem weißen Testbild mit bloßem Auge noch keine Verfärbungen sichtbar.

Blickwinkel

Ein IPS Panel zeichnet sich unter anderem durch einen sehr stabilen Blickwinkel aus, das heißt selbst bei großer Verschiebung der Betrachtung aus der Mitte, bleibt die Farbwiedergabe konstant und lediglich der Kontrast nimmt ab. Beim HP ZR2440w ist aus keinem Winkel eine Farbverschiebung zu beobachten, allerdings nimmt mit größerem Betrachtungswinkel der Kontrast ab.

Blickwinkel des HP ZR2440w.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie im sRGB-Modus, falls vorhanden. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert. Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite DTP94 und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

sRGB: 92 % Farbraumabdeckung

Mit 92 prozentiger Abdeckung des sRGB Arbeitsfarbraums erreicht der HP ZR2440w für einen Monitor mit LED Hintergrundbeleuchtung ein gutes Niveau und liegt nur 2 Prozent unter dem Wert des HP ZR24w mit CCFL-Backlight. Die Unterabdeckung liegt aber einmal mehr hauptsächlich im Blaubereich.

Video: Abdeckung des sRGB-Farbraums (Erläuterung der 3D Ansichten).

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte sowie Gradation.

Vergleich der Werkseinstellungen mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Werkseitig ist der Bildmodus "Standard (6500K)" eingestellt. Ohne Änderungen vorzunehmen haben wir diesen Bildmodus vermessen: die Grauachse fällt recht neutral und ist gut voreingestellt. Ein Kontrastverhältnis von 1099:1 kann ebenfalls überzeugen. Das DeltaE der Farbwerte ist besonders bei Blau und Grün recht hoch, was auf eine Unterabdeckung in diesen Farbbereichen schließen lässt. Der Weißpunkt fällt mit 6251 Kelvin etwas zu warm aus, die Gradation ist mit durchschnittlich 2.09 zu niedrig.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!