Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron M2752D-PZ Teil 2


Technik

Betriebsgeräusch

Hörbar ist der Monitor nur, wenn man mit dem Ohr sehr nah an die Gehäuserückseite geht. Bei normalem Sitzabstand ist kein Geräusch mehr wahrnehmbar. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen EU 2010 Effizienz
Betrieb maximal 100 % 35 W 31,4 W - -
Arbeitsplatz 140 cd/m² 61 % - 27,3 W - 0,97 cd/W
Betrieb minimal 0 % - 13,9 W - -
Standby-Modus - 0,4 W 0,3 W 2,0 W -
Ausgeschaltet - 0,3 W 0,2 W 1,0 W -

Der Stromverbrauch ist für einen 27 Zoll Monitor mit unter 30 Watt bei üblicher Helligkeit sehr gut. Bei stärker abgedunkelter Hintergrundbeleuchtung sind sogar unter 15 Watt möglich. Der Verbrauch im ausgeschalteten Zustand und im Standby ist ebenfalls sehr gut, so dass der LG M2752D-PZ als besonders sparsam beim Energieverbrauch ist.

Anschlüsse

Der LG M2752D-PZ ist zwar nicht ganz so gut ausgestattet wie viele aktuelle TV Modelle bietet für seine Größe und Dicke aber eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten an. Typische Monitoranschlüsse wie DVI und DisplayPort sind dagegen nicht vorhanden, der PC muss daher über einen der beiden HDMI-Anschlüsse betrieben werden. Vorhanden sind außerdem ein VGA-Anschluss, analoge Video- und Audioeingänge, ein Scartanschluss, eine Buchse für die TV-Antenne oder ein TV-Kabel und der Anschluss für das externe Netzteil.

Anschlüsse des LG M2752D-PZ.

Etwas versteckt befinden sich noch seitlich zugängige Anschlüsse auf der Rückseite des Monitors. Diese sind relativ mittig angebracht, so dass sie ohne ein Drehen des Monitors ähnlich schwer zu erreichen sind, wie die anderen Anschlüsse. Es handelt sich um einen PCMCIA Kartenslot, einen USB-Eingang einen Audioeingang und eine Kopfhörerbuchse. Da dort Geräte angeschlossen werden, die öfter auch wieder entfernt werden, wäre eine Positionierung weiter außen sinnvoller gewesen, da man den Monitor dann nicht bewegen müsste.

Zusätzliche hintere seitliche Anschlüsse.

Bedienung

Im unteren rechten Rahmen sind sieben Touchtasten mit Beschriftung vorhanden, die auf Eingaben gut reagieren und auf Wunsch bei jedem Druck auch ein akustisches Signal abgeben. Von den sieben Tasten ist nur eine mit einer Schnellfunktion ausgestattet, über die das Eingangssignal gewählt werden kann.

Touchtasten im unteren Frontrahmen.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!