Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC SpectraView 241 Teil 2


Das im Standfuß eingelassene Drehgelenk erlaubt eine Drehung um 45 Grad in beide Richtungen.

Seitliche Drehung.

Der NEC SpectraView 241 kann über ein weiteres Drehgelenk auch in Hochkantausrichtung betrieben werden. Da auf eine Einrastvorrichtung verzichtet wird, ist die exakte Justierung manuell durchzuführen. Das gilt aber für fast alle Bildschirme mit entsprechender Pivotfunktion.

Der NEC SpectraView 241 in Hochkantausrichtung.

Die im Betrieb entstehende Abwärme wird über die eingelassenen Lüftungsschlitze abgeführt. Eine zusätzliche Geräuschbelastung durch aktive Lüfter tritt damit nicht auf. Unser Testmodell verhält sich generell sehr leise.

Nur bei starker Annäherung können wir ein leises Fiepen ausmachen, dessen Frequenz sich abhängig von Helligkeit und Bildinhalt ändert.

Da allerdings gerade die Geräuschentwicklung in der Regel einer erheblichen Serienstreuung unterliegt, können wir diesbezüglich keine absolute Aussage für alle Geräte treffen.

Die Rückseite des NEC SpectraView 241 mit den Lüftungsschlitzen.

Stromverbrauch

Aufgrund der CCFL-Hintergrundbeleuchtung kann der NEC SpectraView 241 natürlich keine neue Bestmarke bei der Leistungsaufnahme setzen. Die ermittelten Werte entsprechen annähernd den Ergebnissen, die der NEC PA241W in unserem Test erreichte. Das sollte nicht verwundern, ist doch die technische Basis identisch.

NEC verzichtet auf einen separaten Netzschalter, allerdings konnten wir bereits nach Betätigung der Power-Taste keinen Energieverbrauch mehr feststellen. Eine USB-Verbindung mit dem Rechner erhöht die Leistungsaufnahme nicht.

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 95 W 96,6 W
140 cd/m² k.A. 47,2 W
Betrieb minimal k.A. 41,0 W
Energiesparmodus 1 W 0,5 W
Ausgeschaltet k.A. 0 W

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!