Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 241P4LRYES Teil 9


Bewertung
++
++
+
++
++
+
+/-
+
+
++
+
+/-
+
+
+
++
+
+/-
+
+
+
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum

Fazit

Mit dem neu eingeführten Ergo-Sensor nimmt Philips eine verbreitete Berufskrankheit von Bildschirmarbeitern in den Blick und stolpert über seine eigenen Kinderkrankheiten. Der Monitor wird durch den Ergo-Sensor öfters in den Ruhemodus geschickt, als einem lieb ist. So zeichnet sich der Ergo-Sensor bislang weniger durch seine gutgemeinten Ratschläge für eine ergonomische Körperhaltung aus, als vielmehr durch seinen drastischen Willen zum Energiesparen.

Auch wenn der Monitor umweltschonend hergestellt und weitgehend recycelbar ist, so schießt Philips mit der ständig auftretenden Helligkeitsreduzierung durch den Ergo-Sensor weit über das Ziel hinaus. Hier herrscht noch Nachholbedarf, damit der Sensor nicht einfach den Nutzer vor dem Bildschirm ignoriert, sondern ihn und seine Tätigkeit auch zuverlässig registriert. Einstellmöglichkeiten zu den Energiesparmaßnahmen des Ergo-Sensors gibt es im OSD-Menü leider nicht.

Besinnen wir uns auf die klassischen Werte, die einen guten Monitor auszeichnen, ergibt sich insgesamt ein stimmigeres Bild. Der TN-Monitor zeigt keine gravierenden Schwächen, wenn man von der beschränkten vertikalen Blickwinkelstabilität und den Ghosting-Effekten bei schnellen Videosequenzen absieht. Im Büroalltag sind andere Kriterien gefragt. Hier punktet der Philips mit einer sehr guten Ergonomie, einer gleichmäßigen Ausleuchtung und einem kontrastreichen Bild, das auch bei unterschiedlich interpolierten Auflösungen sehr klar und gut lesbar bleibt.

Die sRGB-Farbraumabdeckung ist mit 86,7 Prozent gerade noch befriedigend. Monitore mit einer höheren Abdeckung zeigen hier ein natürlicher wirkendes Bild. Dies ist dem LED-Backlight geschuldet, das dafür mit einer sehr guten Energieeffizienz entschädigt. Seine größte Stärke scheint der Philips ohnehin im Energiesparen zu haben, wo er im alltäglichen Betrieb mit Verbrauchswerten von 16 bis 24 Watt glänzt. Wenn das Energiesparen auch noch mit dem Ergo-Sensor sinnvoll klappt, kann sich der Monitor als ein richtiger Stromsparer entpuppen.

Für Video-Enthusiasten, Spieler und Bildbearbeiter ist der Monitor nur eingeschränkt zu empfehlen. Das ist aber auch nicht die Zielgruppe, die erreicht werden soll. Die beiden eingebauten Lautsprecher bieten kein klangliches Erlebnis, können jedoch als praktische Ergänzung betrachtet werden.

Fraglich bleibt, ob sich der Nutzer durch die Hinweise des Ergo-Sensors, sich 20 cm näher oder 10 cm weiter weg vom Monitor zu setzen, nicht in ein statisches Korsett von Abständen gezwungen fühlt. Arbeitet man länger am Monitor, ändern sich die Abstände zum Monitor durchaus dynamisch, was gesünder als eine starre Arbeitshaltung ist. Die Grundhaltung sollte aber schon optimal sein. Hier sollte Philips noch Aufklärungsarbeit betreiben und das Konzept des ErgoSensors eventuell noch verfeinern. Immerhin hat sich Philips in origineller Weise einem Thema zugewandt, unter dem viele Büromitarbeiter leiden. Wenn der Ergo-Sensor zu einer bewussteren Körperhaltung beiträgt, hat er schon einen wichtigen Beitrag geleistet, auch wenn er im Alltag aus praktischen Gründen eher deaktiviert bleibt.

Gesamturteil: GUT

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!