Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Quatographic Intelli Proof 300 excellence Teil 4


Zum guten Ton gehört in dieser Leistungsklasse auch ein Flächenhomogenitätsabgleich. Die Implementierung von ColorComp konnte uns bereits in den Modellen von NEC voll überzeugen und ist im Gegensatz zu den meisten vergleichbaren Lösungen über das OSD konfigurierbar.

Detaillierte Informationen zu den OSD-Einstellungen haben wir bereits im Testbericht des NEC PA301W aufgeführt.

Trotz des enormen Funktionsumfangs wird man das OSD im normalen Einsatz nur selten benutzen: Die Hardwarekalibration über iColor Display entbindet den Benutzer von der Notwendigkeit eigener Eingriffe.

Das erweiterte Menü des Quato Intelli Proof 300 excellence.

Bildqualität / Signalverarbeitung

Allgemein

Quato verwendet für den Intelli Proof 300 excellence das derzeit aktuellste P-IPS Panel von LG (LM300WQ5-SDA1). Im Unterschied zur früheren H-IPS Basisversion kommt eine panelinterne FRC-Stufe zum Einsatz. Durch diesen Kniff kann es von der vorgeschalteten Elektronik Tonwerte mit 10bit pro Kanal entgegennehmen, während es intern weiter mit 8bit pro Kanal angesteuert wird. Unschöne Tonwertverluste bleiben somit auch an dieser Stelle aus. Gleichzeitig profitiert der Benutzer sichtbar von einer derzeit noch unüblichen Zuspielung mit 10bit pro Kanal über die Display-Port-Eingänge. In dieser Umsetzung ist der visuelle Unterschied zwischen nativem 8bit und 10bit Panel sehr gering. Das FRC-Dithering wurde gut umgesetzt. Erst ein sehr geringer Abstand macht ein leichtes Rauschen in dunklen Tonwerten sichtbar. Spatiale Muster bleiben aus.

Unabhängig von der eigentlichen Panelansteuerung trägt die Elektronik entscheidend zu einer präzisen Kalibration und verlustfreien Darstellung bei. Die programmierbare 16bit 3D-LUT bietet ideale Voraussetzungen für die notwendigen Transformationen des Eingangssignals. Einstellungen, die über das OSD oder im Rahmen der Hardwarekalibration getroffen wurden, sollten damit exakt und ohne Einbußen gegenüber dem Ursprungssignal umgesetzt werden.

Der Quato Intelli Proof 300 excellence enttäuschte uns nicht: Farbabrisse und Banding konnten wir weder in einem der Bildmodi noch nach eigenen Veränderungen über das OSD ausmachen. Das gilt auch für jeden Zustand nach der Hardwarekalibration. Aufgrund der stets hohen Neutralität und einer guten Übereinstimmung mit den getroffenen Einstellungen trifft dies zusätzlich auf die meisten Ziele im Rahmen einer Softwarekalibration zu. Die letzte Feststellung ist dabei rein akademischer Natur, denn der Quato Intelli Proof 300 excellence sollte natürlich mit der eigenen Software hardwarekalibriert werden.

Die subjektive Bildqualität kann auch in faktisch allen anderen Aspekten überzeugen. Den "Punch" von Geräten mit höherem Kontrastumfang erreicht der Quato Intelli Proof 300 excellence zwar nicht, dennoch weiß auch die Videowiedergabe zu gefallen.

Die Bildqualität wird auch mit Videosignalen überprüft (Bild: Die Tudors; Blu-ray)

Interpolation

Der Scaler des Quato Intelli Proof 300 excellence arbeitet gut. Die Ausgabequalität liegt auf höherem Niveau als bei einer Skalierung durch unsere Grafikkarte. Ein besonderes Merkmal ist die benutzerdefinierte Skalierung: Damit können auch Signale ohne quadratisches Pixelseitenverhältnis verzerrungsfrei skaliert werden. Das ist vor allem im Videobereich wichtig. Digitale SD-Signale werden beispielsweise mit nichtquadratischen Pixeln gespeichert. Die Skalierungsoptionen erlauben auch eine korrekte Vergrößerung von Letterbox-Signalen.

Überprüfung der Skalierung am Quato Intelli Proof 300 excellence.

Signal Unverzerrte Wiedergabe
SD (16:9 - anamorph) Ja (CUSTOM)
SD (4:3) JA (CUSTOM)
HD (1080p) Ja (auch pixelgenau)
HD (720p) Ja (auch pixelgenau)

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!