Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2336s-LED Teil 2


Minimalistischer Standfuß des ViewSonic VX2336S.

Auf Grund der mangelnden Ergonomie ist es sehr löblich dass der ViewSonic VX2336S den VESA Standard unterstützt.

So ist die Möglichkeit gegeben auch alternative Befestigungsarten nutzen zu können um die Ergonomiefunktionen des ViewSonic VX2336S zu verbessern.

VESA Standard beim ViewSonic VX2336S.

Oberhalb der Auswölbung auf der Rückseite des ViewSonic VX2336S-LED kann die Abwärme des Netzteils durch die Belüftungsschlitze nach Außen gelangen. Innenliegende Lamellen machen es Staub und Schmutz schwerer in das Gehäuseinnere zu gelangen.

Belüftungsschlitze mit innenliegenden Lamellen.

Das Displaygehäuse des ViewSonic VX2336S ist gut verarbeitet, mit gleichmäßigen Spaltmaßen und passgenauen, stabilen Kunststoffteilen. Optisch gibt die Kombination aus glänzenden und matten Oberflächen einiges her. Billig wirkt hingegen der Standfuß. Hier hätte ViewSonic beim VX2336S-LED mehr investieren sollen, allen voran in die Ergonomie. Mit einer alternativen Halterung kann dieses Manko jedoch recht einfach behoben werden und gibt dem ViewSonic VX2336S jene Wertigkeit die ihm eigentlich gebührt.

Technik

Betriebsgeräusch

Der ViewSonic VX2336S arbeitet nahezu geräuschlos. Mit dem Ohr an der Rückseite ist ein leises Summen hörbar aber ein paar Zentimeter Abstand sind bereits ausreichend um keinerlei Betriebsgeräusche mehr identifizieren zu können. Unabhängig von der Helligkeitseinstellung, bleiben Intensität und Frequenz immer gleich.

Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer großen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal (weißes Testbild) 35,0 W 33,8 W
Standby-/Ruhemodus k.A. 0,1 W
Ausgeschaltet (Soft-off) < 0.5 W 0,1 W
Eco-Modus "Optimieren" 28,0 W 27,4 W
Eco-Modus "Sparen" 21,0 W 20,9 W
50 % Helligkeit k.A. 25,5 W
28 % (142 cd/m²) k.A. 21,2 W
0 % Helligkeit k.A. 16,1 W

Selten stimmen die Stromverbrauchsangaben eines Herstellers beim Nachmessen so genau wie es beim ViewSonic VX2336S der Fall ist. Unsere Messungen decken sich fast exakt mit den Herstellerangaben, überschreiten diese aber nie. Im Ruhemodus und ausgeschalten verbraucht der VX2336S nur 0,1 Watt.

Die Eco-Modi "Optimieren" und "Sparen" können im OSD aktiviert werden. Dabei reduziert sich im Falle von "Optimieren" die Helligkeit auf etwa 60 Prozent. „Sparen“ senkt die Hintergrundbeleuchtung auf etwa 25 Prozent ab. Ist einer dieser Modi aktiviert, kann Helligkeit und Kontrast nicht mehr verändert werden. Wird die Hintergrundbeleuchtung auf 0 Prozent reduziert, sinkt der Stromverbrauch auf 16,1 Watt. Ein großer Vorteil der LED Technik ist der niedrige Verbrauch.

Der ViewSonic VX2336S erreicht hier ein gutes Ergebnis, der Verbrauch im Ruhemodus ist sogar sehr gut und kann faktisch nur von Bildschirmen mit Netzschalter noch unterboten werden.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!