Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2336s-LED Teil 5


Bildqualität

Herzstück des ViewSonic VX2336S-LED ist sein 23 Zoll großes e-IPS Panel von LG mit einem Seitenverhältnis von 16:9 und Full HD Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel). Ein großer Blickwinkel und die satte Farbwiedergabe des IPS Panels, wirken sich von Anfang an positiv auf das subjektive Empfinden aus. Der niedrige Schwarzpunkt gibt der Anzeige viel Kontrast. Werkseitig ist der Bildmodus "Nativ" eingestellt, mit einer Helligkeit von 100 Prozent, was allerdings in den meisten Fällen zu hell sein dürfte. Durch Reduzierung der Helligkeit auf 50 Prozent oder niedriger ist zumindest subjektiv bereits ein sehr gutes Ergebnis erreicht.

Der ViewSonic VX2336S stellt noch fünf weitere Bildmodi, nämlich "sRGB", "Bläulich", "Kühl", "Warm" und "Benutzereinstellung", zur Verfügung. Letzteres erlaubt die Anpassung der RGB Werte, während im "sRGB" Modus weder Helligkeit noch Kontrast verändert werden können.

Positiv fällt beim ViewSonic VX2336S die nicht so aggressive Entspiegelung des IPS Panels auf. Zwar ist bei genauem Hinsehen immer noch ein Glitzern auszumachen aber sichtbar weniger stark ausgeprägt wie üblicherweise ein IPS Panel entspiegelt wird. Nachteilig fällt dafür die violette Einfärbung dunkler Tonwerte aus dem Winkel auf. Dieses Verhalten werden wir im Kapitel Blickwinkel noch genauer beschreiben.

In Farb- und Grauverläufen zeigt der ViewSonic VX2336S nur sehr feines Banding, Dithering ist auch nur schwach ausgeprägt. Im Farbstufen-Test kann der VX2336S ebenfalls überzeugen. Ein Wechsel des Bildmodus hat auf dieses Verhalten keinen Einfluss.

Graustufen

Überzeugen kann der ViewSonic VX2336S auch bei der Graustufendarstellung. Schwarzstufen lassen sich ab der Stufe 2 und Weißstufen bis 253 differenzieren. Auch hier spielt der gewählte Bildmodus keine Rolle, sehr wohl aber der Kontrastregler. Dieser ist mit 70 ideal voreingestellt denn eine Absenkung macht die Darstellung nur flau, ohne mehr Weißstufen darstellen zu können. Dafür hat eine Anhebung auf 71 zur Folge dass Weißstufen auf unserem Testbild nur noch bis 251 sichtbar sind.

Überprüfung der Weiß- und Schwarzstufen Darstellung beim ViewSonic VX2336S.

Nach Profilierung und Kalibration ändert sich die Bildqualität des ViewSonic VX2336S nur marginal. In Farbverläufen nimmt Banding etwas zu, dafür verbessert sich die Weißstufendarstellung ein wenig.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild, ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht: hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Der ViewSonic VX2336S gibt sich keine Blöße und offenbart eine ausgezeichnet homogene Ausleuchtung. Es gibt weder Aufhellungen im Randbereich noch irgendwo Wolkenbildung. Beim ViewSonic VX2336S wurden die LEDs optimal platziert um diese gleichmäßige Ausleuchtung erreichen zu können.

Überprüfung der Ausleuchtung.

Helligkeit, Schwarzpunkt und Kontrast

Helligkeit Hersteller Gemessen Schwarzpunkt Kontrast
100 % 250 cd/m² 279 cd/m² 0,27 cd/m² 1034:1
50 % k.A. 183 cd/m² 0,18 cd/m² 1019:1
0 % k.A. 82 cd/m² 0,08 cd/m² 1028:1

Laut Hersteller erreicht der ViewSonic VX2336S eine maximale Helligkeit von 250 cd/m². Auch nach langer Betriebszeit > 3 Stunden messen wir mit 279 cd/m² einen doch deutlich höheren Wert als angegeben. 82 cd/m² sind dann die niedrigste Leuchtdichte die der ViewSonic VX2336S-LED erreichen kann. Mit einem Regelungsbereich von fast 200 cd/m² lässt sich der VX2336S in jeder für Büroräume übliche Beleuchtungsumgebung betreiben.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!