Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC e2460Phu Teil 4


Helligkeit, Kontrast und Schwarzwert

Helligkeits- und Kontrastverlauf.

Der Helligkeitsregler des E2460Phu arbeitet linear zwischen Null und 90 Prozent, darüber steigt die Helligkeit etwas steiler an. Die einstellbare Leuchtdichte (Weißwert) liegt zwischen 21 und 252 cd/m², die versprochene Maximalhelligkeit von 250 cd/m² wird also erreicht.

Der Regelbereich ist sehr groß, doch nur die oberen zwei Drittel sind sinnvoll nutzbar: erst bei einer Reglerstellung von 30 Prozent werden 80 cd/m² erreicht, was für stark abgedunkelte Räume geeignet wäre. Am anderen Ende reicht die Maximalhelligkeit für sehr helle Umgebungen nur knapp aus, die Reserven zum Beispiel für den Betrieb als TV-Ersatz sind nicht sehr groß. Bei der empfohlenen Arbeitsplatzhelligkeit von 140 cd/m² steht der Regler bereits in Position 59.

Die Schwarzwerte liegen zwischen 0,02 und 0,28 cd/m², daraus ergibt sich ein gutes Kontrastverhältnis von 900:1. Auch mit dem bloßen Auge betrachtet sind Schwarzwert und Kontrast gut.

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität beim weißen Testbild.

Die Ausleuchtung erreicht einen zufriedenstellenden Mittelwert von 93 Prozent. Die Messung zeigt einen leichten Hotspot-Effekt, die Mitte des Schirms ist aufgehellt. Rechts und links sowie oben lässt die Helligkeit durchgehend um etwa 15 Prozent nach.

Die farbliche Homogenität schneidet besser ab, der Maximalwert für deltaE von 2,4 und der Durchschnitt von 1,2 reichen noch für eine gute Note. Die Verteilung ist auch hier nicht ganz glücklich: in der Vertikalen ist die Mitte sehr neutral, während das obere und untere Drittel stets bei einem deltaE von etwa 1,5 liegt.

Mit dem bloßen Auge betrachtet sind diese Ergebnisse nicht leicht nachzuvollziehen, weil der subjektive visuelle Eindruck sehr stark durch winkelabhängige Abdunkelungen und Gelbschimmer überlagert wird. Die nachlassende Helligkeit in den beiden oberen Ecken ist beim Weißbild aber unübersehbar.

Blickwinkel

Blickwinkelstabilität: horizontale und vertikale Blickwinkel.

Das Foto zeigt den Bildschirm des AOC E2460Phu bei horizontalen Blickwinkeln von +/- 60 Grad und vertikalen von +45 und -30 Grad. Seitlich lassen die Farben ab etwa 35 Grad deutlich nach, das Bild verblasst dann zunehmend und der Kontrast leidet sichtbar.

In der Vertikalen ist die Blickwinkelabhängigkeit wesentlich stärker, vor allem von unten betrachtet verdunkelt sich das Bild schon bei kleinen Winkeln. Den besten Farbeindruck erhält man, wenn man frontal unter einem kleinen vertikalen Winkel von etwa +5 Grad auf den Bildschirm schaut.

Farbverschiebungen sind sicherlich da, jedoch weniger als bei älteren TN-Panels. Das Problem ist eher das Verblassen der Farben und der Gelbstich, welcher sich im gesamten Bild einstellt. Insgesamt bewegt sich die Blickwinkelstabilität auf befriedigendem Niveau, für ein TN-Panel ist sie sogar erfreulich gut.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 DisplayPro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Farbraums (Erläuterung der 3D Ansichten).

Bei der Farbraumuntersuchung stellen wir fest, dass der sRGB-Farbraum mit 88 Prozent nur zufriedenstellend abgedeckt wird.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!