Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus MX279H Teil 2


Das Netzteil ist nicht im Monitor verbaut. Dadurch konnte auf der Rückseite auf Belüftungsschlitze verzichtet werden. Auch nach längerem Betrieb entsteht keine nennenswerte Wärme am Monitor. Lediglich der untere Bereich, in dem die Lautsprecher verbaut sind, erwärmt sich leicht. Auch am Netzteil ist die Wärmeentwicklung überschaubar. Trotzdem sollte man ihm ausreichend Frischluft gönnen. Die Kabel sind ausreichend lang, damit das Netzteil unter oder hinter dem Schreibtisch versteckt werden kann – auch wenn es dafür eigentlich zu gut aussieht.

Das Netzteil ist klein, die Kabel ausreichend lang.

Technik

Betriebsgeräusch

Der Asus MX279H glänzt durch sein Aussehen – Betriebsgeräusche waren weder dem Monitor, noch dem Netzteil zu entlocken. Der Monitor kann quasi als geräuschlos bezeichnet werden.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen EU 2010 Effizienz
Betrieb maximal 100 % - 31,1 W - -
Werkseinstellung 100 % < 37,0 W 31,1 W - -
Arbeitsplatz 140 cd/m² 34 % - 19,1 W - 1,3 cd/W
Betrieb minimal 0 % - 12,9 W - -
Standby-Modus - < 0,5 W 0,3 W 1,0 W -
Ausgeschaltet - < 0,5 W 0,2 W 0,5 W -

* Messwerte ohne Sound

Die Verbrauchsangaben des Herstellers sind ziemlich genau: wir messen 31,1 Watt bei maximaler Helligkeit ohne Sound, zusammen mit 2 x 3 Watt Lautsprecherleistung sind die angegebenen 37 Watt also sehr realistisch. Am Arbeitsplatz bei 140 cd/m² sinkt der gemessene Verbrauch auf nur noch 19,1 Watt, die Effizienz in dieser Einstellung ist mit 1,3 cd/W gut.

Ein mechanischer Ausschalter ist nicht vorhanden. Schaltet man mit dem elektronischen Fronttaster aus, bleiben nur 0,2 Watt übrig. Im automatischen Standby sind es mit 0,3 Watt kaum mehr. Die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden also weit übertroffen, selbst die angekündigte neue Version mit halbierten Werten ist schon erfüllt.

Anschlüsse

Der ASUS MX279H verfügt rückseitig über zwei HDMI-Anschlüsse. Daneben steht für analoge Signale ein VGA-Anschluss zur Verfügung. Außerdem findet man auf der Rückseite den Anschluss für das Netzteil, einen 3,5 mm Klinkenstecker für Kopfhörer und einen Audioeingang. Da der Monitor keinen internen USB-Hub integriert hat, müssen Zusatzgeräte direkt am Computer angeschlossen werden.

Anschlüsse: 2 x HDMI, D-Sub, Audio, Kopfhörer und Netzkabel (von links nach rechts).

Bedienung

Die sieben Bedientasten sind an der Unterseite des Monitors angebracht. Die Beschriftung der einzelnen Tasten befindet sich auf der matten Aluleiste am unteren Displayrand. Die hohe Sensibilität der Bedientasten ist gewöhnungsbedürftig. Wenn man mit dem Finger von einer zur übernächsten Taste springt, sollte man darauf achten, die Taste dazwischen tunlichst zu meiden. Ansonsten springt man schnell im Menü an Stellen, die man nicht erreichen wollte. Nach einiger Eingewöhnungszeit konnten diese "Fehltritte" minimiert werden.

Standardmäßig wird das OSD in der Bildschirmmitte angezeigt. Das OSD lässt sich über das Menü individuell auf dem gesamten Bildschirm verschieben. Im Test wurde es als angenehm empfunden, das Menü direkt über den Bedientasten einzublenden.

Die Tasten für das OLD an der Monitorunterseite.

Die Betriebsanzeige leuchtet weiß, sofern der Monitor eingeschaltet ist. Im Standby-Modus leuchtet diese bernsteinfarben. Die Anzeige ist weder dimm- noch abschaltbar, was aber auch in dunklen Räumen unproblematisch ist, da ASUS eine eher schwach leuchtende LED verbaut hat.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

2 Kommentare vorhanden


Hallo,

ließe sich der Bildschirm bereits für die Bildbearbeitung empfehlen oder weicht er farbverbindlich zu weit ab? Dies wird mir aus dem Fazit nicht ganz klar, inwiefern das Banding stört.

Gruß
Also für den Haugebrauch sicherlich alles im grünen Bereich. Für professionelle EBV aber sicher nicht so geeignet.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!