Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2713H Teil 8


Blickwinkel

Die Werksangabe für den maximalen Blickwinkel liegt bei 178 Grad in der Horizontalen und Vertikalen. Die Angaben beruhen auf einem Restkontrast von 10:1. Das sind die für moderne IPS- und VA-Panels typischen Werte. Allerdings werden weitere, farbmetrische Veränderungen nicht oder nur unzureichend in die Angabe einbezogen.

Blickwinkel des DELL U2713H.

Das AH-IPS Panel verhilft dem DELL U2713H zu einer ausgezeichneten Blickwinkelstabilität. Farbton- und Gradationsveränderung fallen gering aus. Das ist ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen Paneltechnologien, mit Ausnahme der eng verwandten PLS-Varianten. Mit zunehmendem Winkel leidet vor allem der Kontrast, das Bild wird insgesamt flauer. Dunkle Tonwerte erscheinen dann stark aufgehellt. Die Panelgröße von 27-Zoll führt dazu, dass dieser Effekt auch bei frontaler Betrachtung das eigentlich gute Kontrastverhältnis subjektiv schmälert. Erst ein Sichtabstand von rund einem Meter führt zu einer vollständig homogenen Schwarzdarstellung.

Diese technologiebedingte Schwäche kann derzeit nur durch das Aufbringen spezieller Polarisationsfolien abgeschwächt werden. Leider stellt LG eine bekannte Variante (A-TW) schon seit geraumer Zeit nicht mehr her.

Sichtbare Aufhellungen bei seitlicher Betrachtung.

Farbmetrische Tests

Farbraumvergleich in Lab (D50)

Die folgenden Darstellungen basieren auf farbmetrischen Daten nach einer Kalibration mit D65 als Weißpunkt. Das Bezugsweiß für die Aufbereitung in Lab ist D50 (adaptiert mit Bradford).

Weißes Volumen: Bildschirmfarbraum
Schwarzes Volumen: Referenzfarbraum
Buntes Volumen: Schnittmenge
Vergleichsziele: sRGB, AdobeRGB, ECI-RGB 2.0, ISO Coated v2 (ECI)

Farbraum Abdeckung
ISO coated V2 99,5 %
sRGB 100,0 %
AdobeRGB 97,1 %
ECI-RGB 2.0 88,0 %

Im direkten Vergleich mit IPS-Bildschirmen, die eine WCG-CCFL-Hintergrundbeleuchtung verbauen, fällt das absolute Farbraumvolumen unter den vorliegenden Messbedingungen nur um knapp zwei Prozent geringer aus. Damit besteht für die Panelhersteller kein Grund mehr, CCFL-Röhren einzusetzen. GB-r-LED-Hintergrundbeleuchtungen bzw. vergleichbare Lösungen werden in Zukunft den Prosumer- und High-End-Bereich dominieren.

sRGB und AdobeRGB werden vollständig bzw. fast vollständig abgedeckt. Das gilt auch für den Vergleich mit ISO Coated v2 (ECI) und verhilft dem DELL U2713H zu einem breiten Einsatzspektrum, das auch CMYK-Softproofing einschließt. Die Übereinstimmung mit ECI-RGB v2 fällt deutlich geringer aus. Trotzdem kann man auch in diesem Arbeitsfarbraum arbeiten.

Abdeckung ISO Coated v2

Abdeckung sRGB

 << < 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

1 Kommentar vorhanden


wie sie es denn mit der aktuellen Revision A06 aus?
Wäre ja klasse, wenn die gröberen Mängel beseitigt wurden.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!