Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Pavilion 23xi Teil 7


Subjektive Beurteilung

Sowohl bei Spielen, als auch bei Videos waren keine ungewöhnlichen Nachzieheffekte oder Bewegungsunschärfen zu beobachten. Dies war hinsichtlich der Messwerte des Pavilion 23xi nicht anders zu erwarten.

Sound

Der Pavilion 23xi verfügt weder über Lautsprecher noch über Anschlüsse für die Audiowiedergabe. Auch ein per HDMI zugespieltes Tonsignal kann nicht durchgeschleift werden.

DVD und Video

Für HD-Zuspieler wie Blu-Ray-Player, HDTV-Empfänger und Spielekonsolen bietet der 23xi einen HDMI-Eingang an.

Test der Videoeigenschaften.

Keine der im OSD angebotenen Voreinstellungen kann uns mit besonderen Videoqualitäten überzeugen. Wir halten uns daher an unsere Farbmessungen und wählen für das Testvideo den ganz normalen 6500K-Modus mit Kontrast 80, Gamma-Einstellung Mittel und deaktiviertem Overdrive.

So eingestellt zeigte der 23xi am BD-Player ein sehr gutes Bild mit sehr natürlichen Farben. Auch dunkle oder blasse Hauttöne wurden sehr ansprechend wiedergegeben. Schwarzwert und Bildkontrast waren hervorragend, die Detailzeichnung in hellen wie dunklen Szenen gelang sehr gut. Nachzieheffekte bei schnellen Szenen waren nicht zu sehen, der probeweise deaktivierte Overdrive brachte keine Verbesserungen.

Die geringe Blickwinkelabhängigkeit der Farbwiedergabe des IPS-Panels ist vorteilhaft. Im dunklen Wohnzimmer sehen seitlich sitzende Zuschauer in dunklen Szenen vielleicht ein leichtes Glühen (IPS-Glow), das beim 23xi vor allem bei diagonaler Draufsicht (stehender Betrachter) auftritt und insgesamt erfreulich schwach ausfällt.

Skalierung,Bildraten und Deinterlacing

Die Optionen für die Anpassung des Bildformats sind im OSD des 23xi zunächst nicht zugänglich. Erst wenn Nicht-HD-Material zugespielt wird, öffnet sich die Option für die seitengerechte Darstellung, 4:3-Bilder werden dann auf die volle Höhe gebracht. Andere Möglichkeiten wie z.B. die nichtskalierte 1:1-Wiedergabe gibt es nicht.

Mit progressivem Material kommt der 23xi gut zurecht, 720 und 1080 werden mit 60p und 50p einwandfrei und ohne sichtbaren Judder wiedergegeben. 24p von BluRay oder 30p von Kameras oder MHL-fähigen Smartphones und Tablets werden mit einer Fehlermeldung abgewiesen.

Auch Halbbildmaterial haben wir getestet, obwohl dies im Datenblatt nicht erwähnt wird. Allerdings erhielten wir eine Fehlermeldung. Ein Deinterlacer ist also nicht eingebaut, hier muss der Medienplayer einspringen.

Overscan

Der Overscan findet sich im OSD des 23xi als Option bei der Bildskalierung. Das Bild wird um einen festen Betrag beschnitten, der allerdings gigantisch ausfällt: jeweils 90 Pixel rechts und links sowie 50 Pixel oben und unten werden entfernt, der Rest wird mit ziemlichen Qualitätsverlusten auf Vollbild skaliert.

Wofür man diesen drastischen Beschnitt verwenden sollte, oder auch die dritte Einstellung Auto neben Ein und Aus, ist uns aber nicht klar geworden, denn das passende alte SD-Material kann der 23xi ja gar nicht anzeigen.

Farbmodelle und Signallevel

Einstellmöglichkeiten für den korrekten RGB-Signalumfang und das verwendete Farbmodell am HDMI-Eingang gibt es nicht.

Im Test passten die Werte am PC automatisch, den BluRay-Player mussten wir auf vollen RGB-Umfang einstellen - das muss in der Praxis aber nicht bei jeder Gerätekombination so sein. Mangels Einstellmöglichkeit am Monitor empfiehlt es sich in jedem Fall, beim Player auf PC-kompatible RGB-Optionen zu achten.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

1 Kommentar vorhanden


Prad empfiehlt den Kauf eines gebrauchten von Amazon fuer 163 Euro ueber den Kauf eines neuen fuer 159 Euro vom HP Schop?

Muss wohl ein Versehen sein...

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!