Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite XB2779QS-S1 Teil 7


Blickwinkel

Das AH-IPS Panel des Iiyama XB2779QS sorgt aus nahezu allen Blickwinkeln für eine sehr stabile Farbwiedergabe. Aus seitlicher Betrachtung fallen lediglich das sinkende Kontrastverhältnis und die Aufhellungen dunkler Tonwerte auf. Ein weißes Testbild zeigt vermutlich wegen der fehlenden Entspiegelung des Displays nahezu keine Abdunkelungen zum äußeren Rand hin. Mit Blickwinkel von oben oder unten auf das Display fällt auf, dass der Weißpunkt etwas kühler wird, ansonsten ist das Verhalten gleich wie aus seitlicher Betrachtung.

Wegen der sehr hohen Helligkeit des Iiyama XB2779QS sind Aufhellungen dunkler Tonwerte aus dem Winkel stark von der eingestellten Backlight-Intensität abhängig. Ab einer Helligkeit von 50 Prozent sind diese Aufhellungen doch sehr deutlich zu beobachten.

Blickwinkel Test beim Iiyama XB2779QS sowie Aufhellungen dunkler Tonwerte aus dem Winkel.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 Display Pro und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

sRGB: 99,9 % Farbraumabdeckung

Der Iiyama XB2779QS erreicht nach Profilierung und Kalibrierung eine hervorragende sRGB Farbraumabdeckung von nahezu 100 Prozent. Aber auch im Werkszustand wird dieses Ergebnis erreicht. Zumindest was den Farbraumumfang betrifft empfiehlt sich der Iiyama XB2779QS für die EBV im sRGB Farbraum.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir hier zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation (Erläuterung der 3D Ansichten).

Vergleich der Werkseinstellungen (Benutzereinstellung Modus) mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Ohne Änderungen vorzunehmen haben wir den Iiyama XB2779QS im Werkszustand vermessen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Farbwerte erreichen ein durchschnittliches DeltaE von 0,88 bei einem Maximum von 1,65. Bei der Grauachse sind es durchschnittlich sogar nur 0,23 DeltaC und ein Maximalwert von 0,51. Auch die Gradation ist mit 2.16 nahe an der Vorgabe. Der Weißpunkt weicht 179 Kelvin vom Idealwert ab. Bleibt eigentlich nur die mit 308 cd/m² viel zu hohe Helligkeit als einziger Kritikpunkt. Das Kontrastverhältnis wird mit 1139:1 berechnet.

Da der Iiyama XB2779QS keinen sRGB Bildmodus besitzt, muss mit der Werkseinstellung vorlieb genommen werden die den Entwicklern aber sehr gut gelungen ist.

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum unter Berücksichtigung des Monitorprofils

Das bereits werkseitig sehr gut eingestellte Setting kann durch eine Profilierung des Monitors noch etwas verbessert werden, insbesondere das DeltaE der Farbwerte ist gesunken aber auch Weißpunkt und Gradation entsprechen nun noch exakter den Vorgaben. Etwas verschlechtert hat sich jedoch die Grauachse auf ein durchschnittliches DeltaC von 0,41 und einem Maximum von 0,81. Trotz Reduzierung der Backlight-Helligkeit ist ein erreichen von 140 cd/m² nicht möglich und so muss die Profilierung mit 159 cd/m² durchgeführt werden. Der Schwarzpunkt beträgt nun 0,14 cd/m² was in einem Kontrastverhältnis von 1141:1 resultiert.

Mit folgenden Einstellungen haben wir dieses Ergebnis erzielt:
Helligkeit: 0 %, Kontrast: 50, Rot: 97, Grün: 95, Blau: 100

Farbwiedergabe nach Kalibrierung und Profilierung.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

2 Kommentare vorhanden


Vielleicht nicht ganz klar:
Die Version -S1 und -B1 unterscheiden sich durch die Farbe am unteren Bildschirmrand (Silver / Black)

Habe recht lange gebraucht bis ich das herausgefunden hatte.

Sonst wie immer ein hervorragender Testbericht.
Ich habe mal folgen Text hinzugefügt, was Deine Frage klärt: Während der XB2779QS-S1, wie unser Testmodell, silbern ist, ist der XB2779QS-B1 schwarz. Ansonsten sind die Geräte absolut identisch. Aus diesem Grund verzichten wir im weiteren Test auf den Zusatz.

Da wir die silberne Variante getestet haben, war die Bezeichnung B1 am Testanfang nicht ganz korrekt.

OK, Du hast es selbst herausgefunden und den Beitrag editiert.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!