Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 231P4UPES Teil 2


Technik

Betriebsgeräusch

Der 231P4UPES arbeitete im Test in allen Einstellungen völlig geräuschlos. Auch bei den unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen war keinerlei Brummen oder Pfeifen zu hören. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 100 36,9 W 26,2 W
Werkseinstellung 100 26,2 W 26,2 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 52 - 19,9 W
Betrieb minimal 0 - 13,1 W
Standby-Modus - 0,1 W 0,3 W
Ausgeschaltet - 0,0 W 0,0 W

* Messwerte ohne Audio und USB

Bei maximaler Helligkeit messen wir 26,2 Watt ohne Lautsprecher oder USB-Verbraucher. Mit den beiden 1,5 Watt-Lautsprechern und drei ausgelasteten USB-Ports sind die vom Hersteller Philips angegebenen 36,9 Watt Maximalverbrauch durchaus plausibel.

Der mechanische Ausschalter auf der Rückseite senkt den Verbrauch auf null, doch auch mit dem elektronischen Frontausschalter sinkt der Verbrauch unter unsere Messgrenze. Auch der Standby-Modus ist mit 0,1 Watt sehr sparsam, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden also weit übertroffen. Auch als umweltbewusster Käufer muss man sich bei korrekt konfigurierter Standby-Funktion keine Gedanken ums Ausschalten machen.

Im normalen Betrieb ist es mit der Sparsamkeit leider vorbei. Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz messen wir 19,9 Watt, daraus ergibt sich nur eine schlechte Effizienz von 0,94 cd/W. Der bürotypische Jahresstromverbrauch des 231P4UPES liegt bei 42 kWh, wofür derzeit 11 Euro an den Stromversorger zu zahlen sind.

Anschlüsse

Auf der rechten Seite unten befindet sich der Stromanschluss, auf der linken Seite befinden sich ein VGA-Eingang, der Anschluss für ein LAN-Kabel und zwei 3,5mm Klinkenbuchsen, die als Audio-Eingang und Kopfhörerausgang dienen. Eine Öffnung im Standfuß dient als Kabelführung.

HDMI, DVI oder DisplayPort sind nicht vorhanden.

Die USB-Anschlüsse befinden sich alle an der linken Seite und sind durch das Drehgelenk des Monitors komfortabel zu erreichen. Er umfasst zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie einen USB-2.0-Port. Auf der rechten Seite befindet sich der Netzschalter.

USB-Hub an der linken, Netzschalter auf der rechten Seite des Monitors.

Bedienung

Anstatt der gewöhnlichen Drucktasten besitzt der 231P4UPES fünf Sensor-Tasten, die bereits bei leichter Berührung reagieren. Die Beschriftung der Tasten ist sinnvoll und einfach zu verstehen. Alle Tasten außer der Powertaste besitzen zwei Funktionen, für die Aufrufe der Menüs und in dem jeweiligen Menü selbst. Der Reihenfolge nach: Zurück, Runter, Hoch und Bestätigung.

Mit der linken Taste gelangt man direkt in das SmartImage-Menü, in dem man zwischen verschiedenen Helligkeitsvoreinstellungen wählen kann, wie Video und Foto. Die zweite Taste von links führt den Nutzer zur Auswahl der Eingänge (VGA oder USB). Die mittlere Taste öffnet das Menü des Power-Sensors. Rechts daneben befindet sich die Taste des Hauptmenüs. Rechts außen schließlich befindet sich der Ein-/Ausschalter.

Die Beschriftung der Sensortasten ist sinnvoll und einfach zu verstehen.

Unter dem Philips-Schriftzug befindet sich eine längliche Lampe, die als Betriebsanzeige dient. Während des Betriebes leuchtet sie durchgehend mit einem unaufdringlichen Licht. Im Stand-By-Modus blinkt sie. Die Helligkeit lässt sich im OSD in fünf Stufen einstellen und auch vollständig deaktivieren.

OSD

Mit dem Druck auf die Taste mit dem Menü-Zeichen gelangt man in die oberste Menüebene. Von hier aus hat man Zugang zu acht Untermenüs auf zwei Seiten: Power-Sensor, Eingang, Bild, Audio, Farbe, Sprache, OSD Einstellungen und Einrichtung. Mit den Tasten, auf denen Pfeile dargestellt sind, kann man navigieren und mit dem Menü und Bestätigungs-Taste kann man auswählen.

OSD Hauptmenü (aus: Handbuch Philips).

 << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!