Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung S24C770T Teil 9


Bewertung
++
-
+
+
++
+
+
++
+
-
+
+
+
+/-
+
+/-
++
+
+/-
+
+/-
+/-
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum

Fazit

Der Samsung S24C770T überzeugt in erster Linie durch sein elegantes Erscheinungsbild, die gute Verarbeitung und die angenehme Mechanik. Verstellt werden kann aufgrund des Designs aber nur die Neigung und auch ein alternativer Standfuß kann nicht befestigt werden.

Die Touchfunktion des Monitors konnte ebenfalls überzeugen, die dafür notwendige spiegelnde Frontfläche erzeugt allerdings fast immer störende Spiegelungen, wie man es auch vom Smartphone oder Tablet kennt. Eine Besonderheit ist zudem das sehr schlichte OSD, welches nur Grundfunktionen anbietet und nur per Software den Zugriff auf alle üblichen Funktionen bietet. Zu einem Problem wird dies beim Einsatz von externen Quellen, die keinen Zugriff auf die Software haben.

Der Kontrast des Monitors ist mit 1800:1 sehr hoch, die sRGB Farbraumabdeckung mit etwa 93 Prozent gut und auch die Farbreinheit und die Ausleuchtung bewegten sich auf einem guten Niveau. Die Helligkeitsverteilung ist dagegen schlecht ausgefallen, was mit bloßem Auge aber nicht verifiziert werden konnte. Für die Bildbearbeitung im Amateurbereich kann der Monitor daher genutzt werden.

Gamer dürfen sich über eine schnelle Reaktionszeit und einen geringen Inputlag freuen. Die Interpolationsleistung ist zudem sehr gut. Leichte Schlieren sind allerdings trotzdem erkennbar, welche von Gelegenheitsspieler aber kaum wahrgenommen werden dürften. Hardcoregamer sollten zu einem Gerät mit mindestens 120 Hz greifen, die dieser Monitor nicht unterstützt.

Durch den guten Blickwinkel, den kräftigen Farben, dem hohen Kontrast und dem 16:9 Format ist das Gerät für die Filmwiedergabe aber trotzdem geeignet. 24Hz werden allerdings nicht unterstützt. Die verbauten Lautsprecher sind allerdings nur für kurze Videoclips und Windowssounds zu empfehlen.

Der Monitor von Samsung ist aktuell eines der teuersten 24 Zoll Geräte mit Touchfunktion auf dem Markt. Gezahlt wird der deutliche Aufpreis fast ausschließlich für das Design, welches bei dem Käufer einen hohen Stellenwert einnehmen sollte. Extras wie besonders viele Anschlüsse, ein USB-Hub oder eine Bild-in-Bild Funktion werden nämlich nicht angeboten, um den hohen Preis eventuell zusätzlich zu rechtfertigen. Das Gesamtkonzept des Monitors fanden wir aber stimmig, so dass wir insgesamt noch eine gute Note vergeben.

Gesamturteil: GUT

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!