Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic TD2340 Teil 3


Bedienung

Bedient wird das OSD über 4 kapazitive Touch-Keys, die an der Vorderseite neben dem ebenfalls kapazitiven Power-Key zu finden sind. Die Tasten reagieren gut und präzise auf Berührungen, geben allerdings kein Feedback wieder. Die ersten beiden Tasten sind mit den Ziffern 1 und 2 beschriftet, die letzten beiden zeigen einen Pfeil, jeweils nach oben und unten.

Die Touch-Keys reagieren zuverlässig.

Die beleuchtete Powertaste leuchtet im Betrieb relativ schwach in blau, das sich aber im OSD abschalten lässt. Im Standby-Modus wird sie orange. Durch die schwache Helligkeit stört sie nicht beim Arbeiten.

OSD

Ein Druck auf die Ziffer 1 öffnet das OSD, während bei einer Berührung der Ziffer 2 durch die verfügbaren Signalquellen geschaltet wird. Die Pfeil-nach-unten-Taste führt den Nutzer direkt zum "Sound"-Einstellungsmenü, der nach oben zeigende Pfeil lässt das Helligkeits-/Kontrast-Menü erscheinen. Im OSD wird die 1 als Zurücktaste benutzt und die 2 ist die Auswahltaste.

OSD Hauptmenü (aus: ViewSonic Anleitung).

Das Menü ist in zwei Ebenen eingeteilt. Die erste Ebene ist klar strukturiert (Sound, Helligkeit/Kontrast, Signalwahl und Farbeinstellungen), die Ebene darunter erfordert kein Blättern und beinhaltet alle wichtigen Punkte. Die Menüführung ist übersichtlich, nur die ungewöhnliche Tastenbeschriftung mit den Zahlen verwirrt bei der Nutzung etwas. Aufgrund der Signalwahl nicht verfügbare Optionen verschwinden nicht aus dem OSD, sondern werden ausgegraut.

Links: Menü Kontrast/Helligkeit; rechts: Menü Manuelle Einstellungen.

Als Besonderheit bietet der Monitor lediglich einen Eco-Modus, der in seinen 3 Stufen (Normal, Optimize und Conserve) nur die Helligkeit unabhängig vom Helligkeitsregler des Helligkeits-/Kontrast-Menüs senkt, laut Handbuch wird bei den Stufen Conserve und Optimize jeweils 25 % bzw. 50 % der Helligkeit heruntergeregelt. Wenn der Helligkeitswert bereits bei 0 % ist, ändert ein Aktivieren der Eco-Optionen nichts an der Helligkeit.

Bildqualität

Durch die berührungsempfindliche Glasscheibe spiegelt der Monitor auf der gesamten Front ähnlich wie ein Tablet, somit wird eine Nutzung bei Gegenlicht erschwert.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 70, Farbeinstellung Nativ. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Den Grauverlauf stellt der TD2340 problemlos dar, Farbschimmer oder sonstige Verfälschungen sind nicht zu beobachten. Bei genauem Hinsehen kann ein leichtes Banding beobachtet werden.

Graustufen und -verlauf.

Bei der Graustufendarstellung hat der ViewSonic-Monitor ebenfalls wenige Probleme. Während die hellste Stufe auch noch dargestellt wurde, sind die 3 dunkelsten Stufen nicht mehr zu unterscheiden. Auch eine Änderung des Blickwinkels ändert daran nichts.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Bei der Betrachtung des Bildes mit normaler Belichtungszeit fällt die doch recht gleichmäßige Ausleuchtung auf, lediglich an den vier Ecken ist eine leichte Aufhellung ersichtlich. Unten links befindet sich ein gelblicher Lichthof, der vermutlich durch eine Druckbelastung des Panels durch das Gehäuse herrührt. Dieser ist allerdings ziemlich schwach und stört auch nicht beim Betrachten von Videos mit schwarzen Balken.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!