Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VG2437mc-LED Teil 3


Bedienung

Die Bedienung des OSD erfolgt über vier Tasten, welche sich am unteren rechten Bildschirmrand befinden. Sie sind durch weiße Symbole am Rahmen gekennzeichnet und im Gegensatz zu eingravierten Varianten anderer Hersteller auch bei schlechtem Licht gut zu erkennen.

Links befindet sich Taste "1", welche das OSD-Hauptmenu aufruft und auch ab diesem Moment als "Zurück-Taste" dient. Bei aktivem OSD-Menu dient Taste "2" als "Enter". Als Direkt-Taste hat sie die Funktion der "Source-Taste", um durch die drei Eingänge zu schalten. Mit den Tasten "Oben" und "Unten" navigiert man durch das OSD, wobei jede angewählte Zeile zusätzlich mit der Taste "2" bestätigt werden muss. Nach vorgenommenen Einstellungen bedient man sich der Taste "1", um das OSD zu verlassen.

Die Betriebsanzeige ist eine LED, die im Betrieb blau leuchtet. Bekommt der Monitor kein Signal und befindet sich im Standby, so leuchtet sie orange. Sollte die Betriebs-LED störend sein, kann man sie auch gänzlich abschalten.

OSD

Das OSD besteht aus acht Zeilen (neun bei analoger Zuspielung) im Hauptmenü. Sinnvoll: Der letzte Punkt "Zurücksetzen" ist nicht etwa als Unterpunkt versteckt, sondern schnell zugriffsbereit im OSD-Hauptmenü.

OSD Hauptmenü

Untermenüs haben einen grauen Hintergrund und manche wie "Kontrast" und "Audio" haben lediglich 2 oder 3 Zeilen. So heben sie sich deutlich vom Hauptmenü ab und erleichtern das Zurechtfinden bei der Bedienung.

Links: Kontrast/Helligkeit; rechts: Farb-Menu.

ViewSonic hat beim VG2437mc-LED auch eine Eco-Funktion implementiert. Diese hat 3 Stufen: "Standard", "Optimieren" und "Sparen". Diese Modi beeinflussen die Leuchtstärke, aber nicht die vorgenommenen Helligkeits- und Kontrasteinstellungen.

Bildqualität

Der VG2437mc basiert auf einem matten TN-Panel im 16:9-Format mit einer FullHD-Auflösung (1920 x 1080). Beim ersten Einschalten fällt sofort die ungleichmäßige Ausleuchtung auf. Schlecht ausgeleuchtete Stellen haben zum Teil einen gelben oder auch Magenta-Stich. Verringert man die Helligkeit auf einen moderaten Wert von etwa 60, so verschwinden diese Auffälligkeiten. Im Windows-Betrieb hingegen gibt es Positives zu berichten. Große Farbabweichungen fallen zunächst kaum auf.

Die Standardeinstellung "Nativ" im Farb-Menu ist zu bevorzugen, denn der "s-RGB" Modus verhindert sämtliche bildrelevanten Reglungen zur eventuellen Nachjustierung.

Wie bereits erwähnt macht der Monitor ein subjektiv gutes Bild. Dies bestätigt sich auch bei der Betrachtung von Farbverläufen, die kaum Banding aufweisen.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 70, Schärfe -, Gamma -, Farbeinstellung: Nativ, Bildmodus: Standard. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Auch der Grauverlauf ist nahezu tadellos. Lediglich ein sehr feines Banding ist zu beobachten. Farbsäume hingegen treten in keine auf.

Grauverlauf.

Bei maximaler Helligkeit von 100 sind alle weißen Abstufungen klar differenziert und bei den dunklen Grauwerten ist nur Stufe 1 nicht erkennbar. Stufe 2 ist lediglich zu erahnen. Insgesamt ein gutes Ergebnis.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt die Wahrnehmung eines schwarzen Bildes tagsüber bei normalen Lichtbedingungen. Es sind oben und unten schmale hellere Streifen zu sehen, die den Bildeindruck trüben. Diese stören das Erlebnis bei Filmen mit schwarzen Balken und bei dunklen Szenen deutlich.

Rechts zeigt das Foto die Schwarz-Darstellung bei längerer Belichtungszeit der Kamera und deckt Schwächen bei der Ausleuchtung des Panels auf.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!