Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer B276HULymiidprz Teil 5


Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Bei frontaler Sicht kann der Anwender feststellen, dass es sich bei den hellen Bereichen nicht um dauerhafte Lichthöfe handelt, sondern um Abweichungen, die aufgrund des Blickwinkels auftreten. Wird der Kopf entsprechend bewegt, bewegen sich auch die Lichthöfe in andere Bereiche.

Auch wenn eine Position möglich zu sein scheint, in der praktisch keine Lichthöfe erkennbar sind, kann diese Position unmöglich dauerhaft gehalten werden und entspricht somit nicht der Realität. Bei einer längeren Belichtungszeit wird zudem deutlich, dass eine leicht wolkige Gesamtausleuchtung vorliegt.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Der IPS-Glow Effekt, der schon bei den beiden oberen Bildern für die lichthofähnlichen Effekte sorgt, verstärkt sich bei der Betrachtung von schräg oben deutlich. Das unten abgebildete Bild ist eigentlich komplett schwarz und besitzt die gleiche Ausleuchtungsdauer wie das obere erste Bild. Das Bild wirkt aus dieser Position nur in den Randbereichen schwarz und wird durch den beschrieben Effekt ansonsten stark aufgehellt und leicht gelblich dargestellt.

IPS-Glow bei einer Betrachtung von schräg oben.

Helligkeit, Schwarzwert und Kontrast

Die Helligkeitsstufen und den Kontrast haben wir wie üblich nach einem Reset auf die Werkseinstellung vermessen. Das Ergebnis ist in dem oberen Diagramm ablesbar. Die maximale Helligkeit lag bei 240 cd/m², versprochen hat der Hersteller aber deutlich höhere 350 cd/m². Die minimale Helligkeit lag dagegen bei guten 35 cd/m² und der Kontrast ab einer Helligkeit von etwa 15 Prozent bei einem sehr guten Wert zwischen 950:1 und 1050:1.

Helligkeits- und Kontrastverlauf in der Werksauslieferung.

Wir haben anschließen eine erneute Messung im Grafik-Modus des Monitors durchgeführt. Die maximal gemessene Helligkeit lag dort bei 341 cd/m² und kommt damit nah an die Angaben des Herstellers heran. Die minimale Helligkeit lag bei 58 cd/m² und damit etwas höher als im Standardmodus. Der Kontrast liegt dafür durchgängig zwischen 1050:1 und 1100:1 und damit noch einmal höher als im Standardmodus.

Helligkeits- und Kontrastverlauf im Grafikmodus.

Bildhomogenität

Bei der Helligkeitsverteilung fällt die rechte Hälfte des Monitors deutlich schlechter aus. In der rechten oberen Ecke überschreiten sogar zwei Werte eine Abweichung von 15 Prozent. Mit dem bloßen Auge sichtbar sind aber eigentlich nur Werte, die eine Abweichung von mehr als 20 Prozent zeigen. Die durchschnittliche Abweichung liegt bei noch guten 5,5 Prozent, insgesamt wird eine gute Bewertung aber knapp verpasst.

Messwerte des weißen Testbilds: links Helligkeitsverteilung und rechts Farbreinheit.

Bei der Farbreinheit liefert die unterste Messreihe die größten Abweichungen, allerdings konnten wir nur einen Wert mit einer Abweichung über 2,0 deltaC messen, was ein gutes Ergebnis ist. Die durchschnittliche Abweichung liegt bei guten 1,3 deltaC, so dass wir auch insgesamt eine gute Gesamtnote vergeben. Subjektiv ist uns der untere Bereich, trotz eines Höchstwertes von 4,03 deltaC nicht negativ aufgefallen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

2 Kommentare vorhanden


Moin,
welcher Monitor wurde hier getestet? Ich habe auf der Homepage von Acer 2 verschiedene Modelle mit der bezeichnung B276HUL gefunden (B276HUL UM.HB6EE.005 und B276HUL UM.HB6EE.A01).

Gruß,
Patrick
UM.HB6EE.A01

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!