Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC i2460Pxqu Teil 7


Vergleich des sRGB-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Farbwiedergabe im sRGB Standard.

Einen direkten sRGB Modus gibt es nicht, wir konnten im Standardmodus aber von der Farbtemperatur warm auf sRGB umschalten und haben diese Einstellung hier entsprechend vermessen. Erstaunlicherweise bleibt vor allem der Weißpunkt relativ konstant bei 6700 Kelvin und auch die Helligkeit und der Kontrast wurden nicht angepasst.

Leichte Änderungen gibt es aber bei den Abweichungen der Farb- und Grauwerte, die aber eher schlechter als besser geworden sind. Die Gammakurve verläuft zwar etwas gleichmäßiger, ist aber weiterhin weit von der Ideallinie entfernt, so dass sich auch dieser Modus ohne eine Kalibrierung nicht für die Bildbearbeitung eignet.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des kalibrierten Monitors mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Durch die Kalibrierung und Profilierung wird eine möglichst hohe Neutralität und Linearität der Farbwiedergabe erreicht. Farbechtheit (im Rahmen der Monitorgrenzen) wird erst im Zusammenspiel mit farbmanagementfähiger Software erreicht.

Die Messungen wurden während des Kalibrierungsvorgangs gegenüber der Werkseinstellung wie folgt verändert: Helligkeit 37, Rot 50, Grün 48, Blau 48, Gamma 3.

Farbwiedergabe nach der Kalibrierung.

Nach der Kalibrierung liegt die Gammakurve auf der Ideallinie, der Weißpunkt liegt bei knapp 6500 Kelvin, der Kontrast bleibt bei hohen 1100:1 und auch die Grauwerte liegen auf einem guten Niveau. Die Farbwerte sind bis auf eine Ausnahme ebenfalls fast perfekt, leider gibt es aber eine große Abweichung bei Blau.

Ohne diese Abweichung hätte der Monitor zusammen mit der sRGB Abdeckung von 98 Prozent eine gute Bewertung erhalten. Mit einem so deutlichen Ausreißer nach der Kalibrierung müssen wir aber leider eine deutliche Abwertung vornehmen.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Interpolation

Das OSD bietet zwei Möglichkeiten an, um das Bildsignal bei kleineren als der nativen Auflösung darzustellen. Gewählt werden kann zwischen der Einstellung breit, welches die Auflösung auf das Vollbild streckt ohne dabei auf das Seitenverhältnis zu achten und der Einstellung 4:3, die die Auflösung im 4:3 Format mit schwarzen Balken an den Seiten darstellt.

Probleme gibt es dabei leider gleich bei mehreren Auflösungen. Die beliebten 16:9 Auflösungen 1.920 x 1.080 und 1.280 x 720 Pixel werden zum Beispiel immer auf die gesamte Fläche vergrößert und entsprechend verzerrt wiedergegeben.

Eine seitengerechte Darstellung mit schwarzen Balken im oberen und unteren Bereich ist nicht möglich, auch nicht mit der Einstellung 4:3 die bei diesen Auflösungen nicht gewählt werden kann. Auswählbar scheint diese Option tatsächlich nur bei 4:3 Auflösungen wie zum Beispiel 1.024 x 768 Pixeln zu sein. Diese kann entsprechend mit schwarzen Balken an den Seiten und damit mit richtigem Seitenverhältnis dargestellt werden. Die Interpolationsleistung ist in diesem Bereich dann zudem sehr gut.

Gegenübergestellt haben wir der nativen Einstellung daher die kleinere 16:10 Auflösung 1.680 x 1.050 Pixel um einen Vergleich mit einer Auflösung zu erhalten, die seitengerecht wiedergegeben wird. Die Interpolationsleistung war dabei gut, es konnte aber eine leichte Unschärfe ausgemacht werden. Einen Schärferegler bietet das OSD nicht an, der Effekt konnte daher nicht korrigiert werden. Trotz einer guten Leistung haben wir in diesem Bereich deutliche Abzüge vornehmen müssen, da nur 16:10 und 4:3 Auflösung korrekt dargestellt werden können.

Testgrafik, links: nativ; rechts: 1.680 x 1.050.


Textwiedergabe, oben: nativ; unten: 1.680 x 1.050.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!