Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell P2714T Teil 3


OSD

Die Bedientasten wurden seitlich rechts positioniert.

Dell hat eines der minimalistischsten und benutzerfreundlichsten OSD-Menüs. An der rechten Seite des Monitors sind die vier OSD-Tasten und der Standby-Knopf angebracht.

Diese haben, wie bereits erwähnt, keine eingravierten oder aufgedruckten Symbole oder Beschriftungen. Betätigt man einer der Tasten so aktiviert man ein vereinfachtes OSD-Menü, welches die Beschriftungen auf der Höhe der jeweiligen Taste auf dem Bildschirm einblendet.

OSD Beschriftung der Funktionstasten.

Das OSD-Beschriftungsmenü, welches die Beschriftung und das Symbol zu jeweiligen Taste zuordnet, befindet sich exakt auf der Höhe der vier eingeblendeten Zeilen. Per Direktwahl können die voreingestellten Modi und Helligkeit sowie Kontrast eingestellt werden.

OSD-Schnellwahlmenü: "Helligkeit und Kontrast".

An dritter Stelle unter dem Punkt "Menü" ist das ausführliche OSD-Hauptmenü. Diese besteht insgesamt aus neun Karteien. Das OSD ist sehr intuitiv zu bedienen.

OSD-Hauptmenü.

OSD-Hauptmenü: "Eingabe-Quelle".

OSD-Hauptmenü: "Farbeinstellungen".

Bildqualität

Dell setzt beim P2714T auf ein PLS-Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Im Touch-Betrieb, aufgrund der schrägen Betrachtungs- und Bedienwinkel, hat die Wahl von PLS-Technologie selbst gegenüber IPS-Panels den klaren Vorteil der noch besseren Blickwinkelstabilität. Zudem fällt der IPS-/PLS-Glow-Effekt wesentlich geringer aus als bei AH-IPS-Panels. Vor allem verändert sich die Farbe des Schwarzbildes nicht bei schräger Betrachtung. Aufgrund der Glasfront spiegelt der Dell natürlich.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 75, Kontrast 75, Schärfe -, Gamma Standard (Original-Farben), Farbeinstellung: -, Schärfe: aus, Bildmodus: Standard. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Der P2714T macht auf Anhieb nicht nur wegen der sofort ins Auge fallenden Bildstabilität bei spitzen Blickwinkeln einen positiven Eindruck. Auch die Farbabstimmung scheint auf einem guten Level und insgesamt neutral zu sein. Es sind keine auffälligen Abweichungen feststellbar.

Graustufen und -verlauf.

Der Grauverlauf ist einwandfrei. Er weist kein Banding auf und ebenfalls keine Farbsäume. Keine der Graustufen wird verschlungen oder ist zu deutlich abgehoben. Der Eindruck eines neutralen Bildes bleibt weiterhin bestehen.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!