Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo Foris FG2421-BK Teil 2


Technik

Betriebsgeräusch

Der Eizo FG2421 arbeitete im Test in allen Einstellungen völlig geräuschlos. Auch bei abgeregelter Helligkeit war keinerlei Brummen oder Pfeifen zu hören. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 100 53,0 W 34,6 W
Werkseinstellung 100 - 34,6 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 25 - 21,7 W
Betrieb minimal 0 - 17,4 W
Standby-Modus - 0,5 W 0,4 W
Ausgeschaltet - 0,5 W 0,3 W

* Messwerte ohne Audio und USB

Eizo nennt in seinen Datenblättern einen Maximalverbrauch von 53 Watt, das wäre für ein LED-Gerät mit 24 Zoll ungewöhnlich viel. Wir messen deutlich weniger, bei maximaler Helligkeit sind es 34,6 Watt ohne zusätzliche Verbraucher an Audio- oder USB-Anschlüssen.

Der mechanische Ausschalter auf der Rückseite senkt den Verbrauch auf null. Der elektronische Ausschalter vorne am Gerät lässt 0,3 Watt durch. Im Standby-Modus messen wir 0,4 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 17,4 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu 0,92 cd/W. Der bürotypische Jahresstromverbrauch des FG2421 liegt bei 47 kWh, wofür derzeit knapp 13 Euro auf der Stromrechnung stehen würden.

Anschlüsse

Der Eizo FG2421 bietet ausreichend Anschlüsse an. Neben dem HDMI Eingang befindet sich ebenfalls ein DisplayPort und ein DVI Eingang an der unteren Anschlussleiste. Ferner bietet das Gerät einen zweifach USB 2.0 Hub. Damit der Screenmanager funktioniert, muss der Monitor per USB mit dem Rechner verbunden sein So können per Software Einstellungen vorgenommen werden. Zudem lässt sich seitlich ein Kopfhörer über eine 3,5 mm Klinke anschließen. Auf analoge Bildübertragung wurde vollständig verzichtet.

Anschlüsse: DisplayPort, DVI-D, HDMI sowie Audi in und out.

Bedienung

Bei der Bedienung zeigt sich das Unternehmen konservativ und verpasst dem FG2421 richtige Tasten, die in der Mitte der Frontleiste platziert sind. Die Tasten haben einen gut definierten Druckpunkt und können mit leichtem Fingerdruck betätigt werden.

Echte Tasten statt Touch.

Als Betriebsanzeige dient eine LED, die bei eingeschaltetem Monitor blau leuchtet und im Standby-Zustand rot-orange. Die Leuchtstärke lässt sich zwar nicht separat einstellen, jedoch wirkt das dezente Licht auch in einem komplett dunklen Raum nicht störend.

OSD

Auch beim OSD zeigen sich die konventionellen Züge, durch den Verzicht von zusätzlichen Grafiken. Eine simple Liste von Elementen führt den Benutzer immer zielsicher zur gewünschten Einstellung. Wer hingegen auf eine hübsche Grafiküberfläche nicht verzichten möchte, kann bei Bedarf den Monitor per USB an den PC anschließen und den beigelegten Screenmanager verwenden. Sämtliche Einstellungen können dann via Maus getätigt werden.

OSD Hauptmenü (aus: Handbuch Eizo).

Über die linke Taste kann man den Bildmodus auswählen. Dieser kann entweder vorprogrammiert sein oder aber ein benutzerdefiniertes Profil beinhalten. Mit einer weiteren Taste lässt sich der Eingang für das Signal auswählen. Daneben befinden sich Tasten für das Hauptmenü, eine Taste zum Bestätigen sowie zwei Kombinationstasten. Diese haben jeweils zwei Funktionen. Ohne Menü hat man durch diese einen Schnellzugriff auf Lautstärke sowie Bildschirmhelligkeit. Hat man das Menü betreten, dienen sie als Pfeiltasten. Ganz rechts ist zudem ein Ausschalter zu finden, der den Monitor in den Stand-by Modus versetzt. Zusätzlich kann das Gerät aber auch per Netzschalter komplett deaktiviert werden.

Farbeinstellungen am Monitor.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!