Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu B27T-7 LED Teil 6


Blickwinkel

Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Die Blickwinkelabhängigkeit des Monitors ist gut. Beobachtet werden konnte zwar ein leichter Kontrastabfall, aber dieser war weniger stark ausgeprägt wie wir es von vielen Konkurrenzprodukten mit IPS Panel kennen. Fotografisch schwer festhalten ließ sich aber der leichte Grauschleier, der sich aus extremeren Blickwinkeln über das Bild legt. Insgesamt waren aber beide Effekte nicht besonders störend und nur bei relativ großen Winkeln zu beobachten.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 Display Pro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Farbraums (Erläuterung der 3D Ansichten).

Der Fujitsu B27T-7 deckt den sRGB-Farbraum zu 90,2 Prozent ab, wodurch er noch knapp eine gute Bewertung erreichen kann.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Der Monitor wird nach einem Reset auf die Farbtemperatur 6500K eingestellt, die wir als Werkseinstellung vermessen haben.

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung.

Mit einer gemessenen Farbtemperatur von 6700K wird nicht stark von den angeblichen 6500K abgewichen. Die Helligkeit liegt mit 180 cd/m² erstaunlicherweise ebenfalls auf keinem schlechten Niveau und auch der Kontrast mit 1100:1 und die Abweichungen der Grauwerte können überzeugen.

Für den Büroalltag ist diese Voreinstellung durchweg gelungen, die Farbabweichungen zeigen aber deutlich, dass farbkritische Arbeiten in diesem Zustand nicht vorgenommen werden sollten. Die Gammakurve liegt zudem nur in der ersten Hälfte nah an der Ideallinie und entfernt sich anschließend deutlich von dieser.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des sRGB-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Farbwiedergabe im sRGB Modus.

Verschiedene Modi besitzt der Monitor eigentlich nicht, so dass wir für diese Messung nur den Farbwert auf sRGB geändert haben. Die Messungen zeigen, dass die Helligkeit trotzdem angepasst wurde und mit 130 cd/m² fast schon etwas zu dunkel eingestellt wird. Der Kontrast nimmt etwas ab, aber ansonsten fallen die Messergebnisse sehr ähnlich wie in der Werkseinstellung aus, so dass sich auch dieser Modus nicht für farbkritische Arbeiten eignet.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!