Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite B2888UHSU-B1 Teil 4


OSD-Schnellwahlmenü: "Einrichtung".

Das OSD ist im vorletzten Punkt in der Position, Anzeigedauer und Transparenz einstellbar. Im letzten Menüpunkt "Einrichtung" kann man den Monitor in die Werkseinstellung zurücksetzen und den Standard der DisplayPorts (1.1 oder 1.2) festlegen. Sollten beide DisplayPort-Eingänge auf 1.2 gestellt werden, obwohl die Grafikkarte nur DisplayPort 1.1 unterstützt, muss man den Monitor zuerst per HDMI oder DVI verbinden, da der Zugang zum OSD ansonsten verweigert wird. Das OSD ist also erst dann wieder verfügbar, bis erfolgreich ein Bildsignal über einen der anderen Eingänge aufgebaut wurde.

Bildqualität

Iiyama setzt auf ein 10-Bit-TN-Panel mit UHD-Auflösung bei einer Bildschirmgröße von 28 Zoll. Die hohe Pixeldichte verspricht sehr scharfe Bilder, sofern diese mindestens in der nativen Auflösung vorliegen. Die zum Einsatz kommende TN-Technik macht ihre Sache gut. Schnell fallen die hohe Bildstabilität, der tiefe Schwarzwert und die sehr gleichmäßige Ausleuchtung auf. Das 28-Zoll-Panel lässt den Qualitätsabstand zu MVA- oder IPS-Panels schrumpfen.

Zunächst beurteilen wir Grauverlauf, Blickwinkelstabilität und Schwarzwert. Ein Reset versetzt den Monitor in den Werkszustand. Die relevanten Einstellungen dabei sind: Helligkeit 100, Kontrast 50 und Farbe "Benutzer". Die RGB-Regler sind standardmäßig auf 100 eingestellt. Diesen Zustand verwendeten wir für die nachfolgenden Bewertungen.

Graustufen

Unser Graustufentestbild meistert der B2888UHSU mit Bravour. Es gibt keine Stauchungen oder ausgebrannte Bereiche. Auch die dunklen Graustufen sind klar differenzierbar und es kommt auch bei den tiefsten Stufen zu keinem "Black Crush", also kein Absaufen bzw. Verschlucken dieser Graustufen. Das Testbild bleibt sehr neutral. Es gibt keine Farbsäume, was ein sehr gutes Ergebnis darstellt.

Graustufen und -verlauf.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt die Schwarzdarstellung unter normalem Umgebungslicht. Hier werden nur die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient der deutlicheren Darstellung der Helligkeitsverteilung. Es zeigt sich die gleichmäßige Ausleuchtung des Iiyama.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Der Iiyama B2888UHSU hat eine sehr gute Schwarzdarstellung. TN-Panels leiden häufig unter Aufhellung des Schwarzbildes bei schräger Betrachtung. Der sogenannte "Glow" kann besonders bei Filmen mit dunklen Schlüsselszenen unangenehm sein. Der Iiyama leistet sich hier aber keine Patzer. Der Glow-Effekt fällt geringer aus, als man es von TN-Monitoren her gewohnt ist.

Glow des Iiyama B2888UHSU.

Helligkeit, Schwarzwert und Kontrast

Die Messungen werden nach einer Kalibration auf D65 als Weißpunkt durchgeführt. Sofern möglich, werden alle dynamischen Regelungen deaktiviert. Aufgrund der notwendigen Anpassungen fallen die Ergebnisse geringer aus als bei Durchführung der Testreihe mit nativem Weißpunkt.

Das Messfenster wird nicht von einem schwarzen Rand umgeben. Die Werte können daher eher mit dem ANSI-Kontrast verglichen werden und geben Realweltsituationen deutlich besser wieder als Messungen von flächigem Weiß- und Schwarzbild.

Helligkeits- und Kontrastverlauf des Iiyama B2888UHSU.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

3 Kommentare vorhanden


Hi. Unter Graustufen wird ein anderes Modell benannt Zitat: "Auf den ersten Blick macht der Acer GN246HL ..."

VG
Danke für den Hinweis, da haben sich tatsächlich 2 Absätze vom Acer Test eingeschlichen. Ich habe diese entfernt.
Eine wichtige Tatsache, auf die der Artikel (wie alle anderen, die ich bisher gelesen habe) leider nicht eingeht: Der Iiyama verzerrt die Anzeige etwas, wie übrigens alle mir bekannten 28 Zoll UHD Monitore. Die tatsächliche Arbeitsfläche (341.28 x 620.93 mm) ist etwas breiter als 16:9, die Pixel entsprechend nicht exakt quadratisch. Zumindest bei meinem Iiyama wird deswegen bspw. ein A4-pdf-Dokument auch leicht breiter verzerrt angezeigt.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!