Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 23MB35PY-B Teil 2


Wird der Tragarm entfernt, kann mithilfe der rückseitigen VESA100-Aufnahme auch eine andere Halterung befestigt oder eine Wandmontage durchführt werden. Die Gehäuserückwand weist am unteren Rand noch eine weitere Halterung auf, die bei der Auslieferung des Displays mit einem anderen LG-Standfuß zum Einsatz kommt. Ein Kensington-Lock ist ebenfalls vorhanden.

Belüftungsschlitze des 23MB35PY.

Für die Belüftung des Displays sorgen zahlreiche kleine Belüftungsschlitze, die in einem schmalen Band im oberen Drittel der Rückwand angebracht sind. Ein Problem mit der Abwärme sollte dieser Monitor selbst in warmen Umgebungen nicht bekommen, zumal die etwas bauchig wirkende Rückwand genügend Raum für die schnelle Abfuhr der Wärme des integrierten Netzteils und des LED-Backlight bieten sollte.

Technik

Betriebsgeräusch

Der 23MB35PY arbeitete in unserem Test in allen Einstellungen völlig geräuschlos. Auch bei abgeregelter Helligkeit war keinerlei Brummen oder Pfeifen zu hören. Das Netzteil war ebenfalls unhörbar. Auch beim Anschluss mehrerer USB-Geräte waren keine Geräusche wahrnehmbar.

Umweltstandards

Erfreulich ist, dass LG bei der Herstellung des Monitors auf umweltfreundliche Materialien gesetzt hat. Dabei wurde dank White LED Backlight und dem Verzicht auf gefährliche Substanzen wie Quecksilber und Halogene die Reduzierung industrieller Abfälle begünstigt.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal - 26,1 W
Betrieb typisch 21 W -
Arbeitsplatz 140 cd/m² - 19,3 W
Betrieb minimal - 13,8 W
Energiesparmodus 0,3 W 0,4 W
Ausgeschaltet (Soft Off) 0,3 W 0,1 W

* Ohne USB und Lautsprecher

LG nennt in seinen Datenblättern einen typischen Verbrauch von 21 Watt. Wir messen bei maximaler Helligkeit 26,1 Watt ohne zusätzliche Verbraucher wie USB-Anschlüsse und Lautsprecher.

Der Monitor besitzt ein internes Netzteil, ein Netzschalter um den Monitor komplett vom Stromnetz zu trennen, ist nicht vorhanden. Im Energiesparmodus messen wir 0,4 Watt und ausgeschaltet über die Power-Taste 0,1 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 19,3 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu befriedigenden 1,1 cd/W.

Anschlüsse

Der LG 23MB35PY bietet auf der unteren Rückseite des Displays vier Anschlussmöglichkeiten an: Strom (interenes Netzteil), DisplayPort, DVI-D und VGA. Darüber hinaus ist ein Audio-Eingang (3,5 mm Klinke) vorhanden.

In der rechten Displayrückwand ist zusätzlich noch ein USB 2.0 Hub (1 x Uplink und 2 x Downlink) integriert. Ein Kopfhöreranschluss ist nicht vorhanden.

Mit modernen Anschlüssen ist der 23MB35PY gut gerüstet.

Bedienung

Die Bedienung des LG 23MB35PY erfolgt über 6 Bedientasten, die mit einem guten Druckpunkt und deutlich hörbarem Knacken arbeiten. Die kleinen Tasten sind deutlich voneinander unterscheidbar und mit einer dezenten Beschriftung versehen.

Durch Druck auf die linke Bedientaste wird das OSD-Menü aufgerufen. Direkt über den Tasten wird das OSD-Menü eingeblendet und auch die Funktion der entsprechenden Tasten angezeigt, so dass die Benutzung der Bedientasten auch in dunklen Umgebungen gut gelingt.

Die weiteren Bedientasten sind mit Kurzwahlfunktionen belegt, die einen Lesemodus oder eine Energiesparfunktion aktivieren, die Wahl der Signalquelle oder die automatische Anpassung eines VGA-Eingangssignals ermöglichen. Im Lesemodus werden die Blauanteile reduziert und die Bildschirmfarben werden in leichtes oder in stärkeres Abendrot getaucht. Beim Lesen von Texten schont dies die Augen und sorgt für längere Konzentration.

Bedientasten und aufgedruckte Symbole des LG 23MB35PY.

Als Betriebsanzeige dient eine LED, die die ganz rechts angeordnete Einschalttaste umrandet. Sie leuchtet bei eingeschaltetem Monitor weiß und erlischt wieder nach wenigen Sekunden. Sie kann im OSD-Menü auch dauerhaft aktiviert werden. Im Standby-Zustand pulsiert sie mit langsamer Frequenz.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

3 Kommentare vorhanden


Hallo,

ist der Monitor aufgrund des IPS-Panels besser als
der LG 24GM77-B?

Laut eurem Testbericht deckt der GM77-B mehr Farbraum ab, was mich bei einem TN-Panel wundert.

Gruß

Andi
Besser wobei? Für eine Konkrete Beratung bitte unser Forum nutzen.
Besser beim Farbraum und Bildqualität.

Ich kann aber gerne noch einen Thread im Forum erstellen. ;-)

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!