Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 34UC97-S Teil 2


Technik

Betriebsgeräusch

Bei keiner Helligkeitsposition konnten Störgeräusche wahrgenommen werden. Dies spricht auch für die Güte der internen Bauelemente. Auch das externe Netzteil gab keine Geräusche von sich. Die internen Lautsprecher stellen dank digitaler Speisung über DisplayPort ebenfalls keinen Störfaktor dar. So können nämlich keine Interferenzen aus dem PC-Inneren mit verstärkt werden, wie dies über den analogen Signalweg möglich ist.

Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 54 W 64,0 W
Betrieb typisch - -
Arbeitsplatz 140 cd/m² - 43,9 W
Betrieb minimal - 29,5 W
Energiesparmodus 0,3 W 0,8 W
Ausgeschaltet (Soft Off) 0,3 W 0,3 W
Ausgeschaltet (Netzschalter) - 0 W

* Anmerkung: ohne USB und Lautsprecher

LG nennt im Datenblatt einen Maximalverbrauch von 54 Watt, das ist nicht sonderlich sparsam. Wir messen sogar deutlich mehr, bei maximaler Helligkeit sind es satte 64 Watt ohne zusätzliche Verbraucher an Audio- oder USB-Anschlüssen.

Der mechanische Ausschalter auf der Rückseite senkt den Verbrauch auf null. Im Energiesparmodus messen wir 0,8 Watt und ausgeschaltet über die Power-Taste 0,3 Watt. Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 43,9 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu schlechten 0,85 cd/W.

Anschlüsse

Die Anschlussvielfalt des 34UC97-S lässt kaum Wünsche offen. Ein DisplayPort 1.2 steht für den Betrieb an einem Computer zur Verfügung, während für multimediale Geräte zwei HDMI-Anschlüsse vorhanden sind. Mac-User wird es freuen: es stehen zwei ThunderBolt-2-Anschlüsse bereit. Lediglich ein DVI-Eingang fehlt. Die USB-3.0 Anschlüsse auf der Rückseite sind etwas unpraktisch platziert, hier ging anscheinend Design vor praktischem Handling. Ein analoger Kopfhöreranschluss ist auch vorhanden.

On/Off-Switch, Strom, Kopfhöreranschluss, 2 x HDMI-, DisplayPort-, 2 x ThunderBolt und USB-3.0-Hub.

Bedienung

Für die OSD-Steuerung steht nur eine Taste zur Verfügung. Zugegeben, es handelt sich um mehr als eine einfache Taste, nämlich einen 5-Wege-Joystick, welcher sich mittig an der Unterkannte des unteren Monitorrahmens befindet. Dieser ist auch kaum sichtbar, kann aber leicht ertastet werden.

Die Bedienung ist deswegen äußerst intuitiv. Leider reagiert die OSD-Software sehr träge, was jedoch nicht der einzige Grund für eine teilweise nervenaufreibende User-Erfahrung ist.

OSD- Taste (links) und das Schnell-Wahl-OSD (rechts).

So gelten beispielsweise die vorgenommenen Einstellungen zum Bildverhältnis für alle Eingänge, was folgende Problematik birgt: schließt man zum Beispiel einen BluRay-Player per HDMI an, sollte der Cinema-1-Modus gewählt werden, denn dieser zeigt das korrekt skalierte 1080p-Bild auf die gesamten 3440x1440 Pixel des Panels an.

Beim Umschalten auf den DisplayPort Eingang, an dem der Computer angeschlossen ist, wird logischerweise keine Skalierung benötigt. Der zuvor gewählte Cinema-1-Modus verzerrt jetzt das native Bildsignal, so dass man sich erst wieder ins OSD-Menü begeben muss, um diesen Umstand zu korrigieren. Die träge OSD-Software gibt ihr übriges dazu. Wer die Schnittstellenvielfalt also auch nutzen möchte, muss beim Komfort Abstriche machen.

Auch die Picture-by-Picture-Funktion ist nicht fehlerlos, denn sie leidet leider unter Amnesie. Die gewählten zwei Eingänge werden nach jedem Neustart des PCs schlicht vergessen. Wer diesen Modus häufiger nutzen möchte, darf die beiden Quellen also immer wieder neu auswählen.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!