Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 241P4QRYES Teil 3


Der Drehteller mit dem sinnvollen Sehnenschnitt weist an der Unterseite eine massive Metallplatte auf, könnte allerdings der Rutschfestigkeit halber einige Gummistopper mehr vertragen.

Die Mechanik der Höhenverstellung erzeugt wahrnehmbare, aber nicht aufdringliche Ablaufgeräusche, ähnlich einer rollengelagerten Schreibtischschublade. Sonstige Geräusche sind im Test nicht aufgefallen, auch knarzte oder knackte nichts an dem Testgerät.

Die Lüftungsschlitze auf der Gehäuserückseite befinden sich geschickt versteckt unter der oberen Kante der rückwärtigen Gehäuseauswölbung sowie neben dem Netzanschluss auf der Unterseite – selbst nach stundenlangem Betrieb wurde die Monitorrückseite nur im Bereich der oberen Lüftungsschlitze etwas mehr als handwarm. An den seitlichen Gehäusekanten war keine Erwärmung zu spüren.

Die Blende über der Gehäuseausbuchtung kaschiert wirksam die Lüftungsschlitze (Bild links). Die Aufnahme für ein Kensington-Lock sitzt an der hinteren Gehäuseseite (Bild rechts).

Alles in allem macht der Philips 241P4QRYES einen optisch durchaus ansprechenden Eindruck, die mechanischen Eigenschaften sind zufriedenstellend bis gut – nur wer besonders genau hinschaut, findet hier und da leichte Passungenauigkeiten an den Nahtstellen der Bauteile (etwa bei der silberfarbenen Verblendung des Tragarmes). Zur Diebstahlsprävention lässt sich der Monitor mit einem Kensington-Lock sichern.

Technik

Betriebsgeräusch

Der Philips 241P4QRYES lief während des Testzeitraumes ohne wahrnehmbare Betriebsgeräusche.

Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 46 W 27,8 W
Betrieb typisch 28,5 W -
Arbeitsplatz 140 cd/m² - 19,2 W
Betrieb minimal - 13,6 W
Energiesparmodus 0,2 W 0,3 W
Ausgeschaltet 0 W 0 W

*Anmerkung: + 0,7W mit 1 x USB-Massenspeicher

Philips nennt in seinen Datenblättern einen Maximalverbrauch von 46 Watt, das wäre für ein LED-Gerät mit 24 Zoll ungewöhnlich viel. Wir messen deutlich weniger, bei maximaler Helligkeit sind es 27,8 Watt ohne zusätzliche Verbraucher an Audio- oder USB-Anschlüssen. Das entspricht dem von Philips angegeben Wert für den typischen Verbrauch fast genau.

Der mechanische Ausschalter auf der Rückseite senkt den Verbrauch auf null. Im Standby-Modus messen wir 0,3 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 19,2 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu (befriedigenden) 1,15 cd/W.

Anschlüsse

Der Philips 241P4QRYES ist mit den wesentlichen für den Office-Betrieb notwendigen Anschlüssen versehen: Auf der Gehäuserückseite befinden sich links des Tragarmes (von hinten gesehen) der Netzanschluss und eine Audio-In-Buchse (3,5 mm Klinke), rechterseits hat Philips die Signaleingänge platziert: DisplayPort, VGA D-Sub, DVI-D (HDCP). An der von vorne gesehen linken Gehäuseseite gesellen sich fünf USB 2.0-Buchsen hinzu: vier Downstream-Ports und ein Upstream.

Der Netzanschluss und der Audioeingang auf der linken Gehäuseseite. Rechts des Tragarmes (von hinten gesehen) sitzen die Signaleingänge.

Der Kopfhöreranschluss befindet sich von vorne gesehen an der linken unteren Gehäuseseite unter der Frontblende. Mit einem dedizierten Netzschalter an der rechten hinteren Gehäuseseite lässt sich das Gerät komplett ausschalten.

Weitere Anschlussoptionen bieten die USB 2.0-Buchsen am linken hinteren Gehäuserand und der Kopfhörereingang an der linken Gehäuseunterseite.

Der 242P4QRYES verfügt über einen mechanischen Netzschalter.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!