Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 284E5QHAD Teil 2


Wer Wert auf ergonomische Details legt, wird vom 284E5QHAD enttäuscht sein. Einzig die Neigung lässt sich bei diesem Monitor um 23° nach hinten und um 5° nach vorne verstellen. Das war es dann aber auch schon. Aber auch hier sollte man tunlichst beide Hände benutzen, da wie schon vermutet, die Standfestigkeit zu wünschen übrig lässt.

Schon das am seitlichen Rand angehängte Kolorimeter bringt das Display in Schräglage. Im Video, was übrigens nicht verwackelt ist, kann man im Kapitel OSD deutlich das Wackeln beim Drücken der Tasten erkennen. Auch wenn die Verarbeitungsqualität ansonsten keine Kritik zulässt, die Standfestigkeit ist miserabel. Der schmale Arm und die leichte Bodenplatte können dem Display jedenfalls keine Standfestigkeit geben.

Das externe Netzteil wird recht warm.

Belüftungsschlitze sind an diesem Gerät nicht zu finden. Jedoch ist dies anscheinend auch nicht nötig, da der wärmste Teil direkt über dem Anschlusspanel zu erfühlen ist. Dieser Bereich erlangt aber nicht einmal Handwärme. Dem Netzteil sollte man jedoch etwas Freiraum lassen, da es sich merklich aufheizt.

Technik

Betriebsgeräusch

Das Testgerät arbeitet bei jeglichen Einstellungen absolut lautlos. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 51,65 W 31,1 W
Betrieb typisch 32,65 W -
Arbeitsplatz 140 cd/m² - 22,3 W
Betrieb minimal - 16,4 W
Energiesparmodus ≤ 0,5 W 0,3 W
Ausgeschaltet ≤ 0,3 W 0,1 W

Anmerkung: Werte gemessen ohne Lautsprecher

Philips nennt in seinen Datenblättern einen Maximalverbrauch von knapp 52 Watt, das wäre für ein LED-Gerät mit 28 Zoll ungewöhnlich viel. Wir messen deutlich weniger, bei maximaler Helligkeit sind es 30,1 Watt und zwar ohne die internen 2 x 7 Watt Lautsprecher. Das entspricht etwa dem von Philips angegeben Wert für den typischen Verbrauch.

Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Einen Netzschalter um das Gerät komplett vom Strom zu trennen, ist nicht vorhanden. Im Standby-Modus messen wir 0,3 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 22,3 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu guten 1,33 cd/W.

Anschlüsse

Das Anschlusspanel bietet nur das nötigste und doch etwas besonderes. Geboten werden eine analoge VGA Schnittstelle und zwei digitale HDMI-Eingänge. Außerdem gibt es zwei 3,5 mm Klinkenbuchsen. Die eine dient als Kopfhörerausgang, die andere als Audioeingang. DVI oder DisplayPort sucht man vergebens. Jedoch dient ein HDMI-Eingang zusätzlich als MHL-Schnittstelle, mit der man mobile Geräte an den Monitor anschließen kann.

Mobile Geräte können über MHL bequem verbunden werden.

Das bieten nicht alle Monitore und dürfte besonders die jüngere Generation ansprechen. Diese Funktion ist jedoch nur mit einem speziellen MHL-Kabel zu nutzen, das man sich für etwa 10,00 Euro im Fachhandel besorgen muss. Im Test funktioniert das Herstellen der Verbindung mit einem Samsung Galaxy S4 auf Anhieb und man wird mit dem vollen Funktionsumfang des Geräts inklusive Bilddrehung belohnt.

Anschlüsse: 2x HDMI, D-Sub, Audio in, Kopfhörerausgang und Stromanschluss.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!