Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer XB270HAbprz Teil 5


Blickwinkel

Das Foto zeigt den Bildschirm des Acer XB270HABPRZ bei horizontalen Blickwinkeln von +/- 60 Grad und vertikalen von +45 und -30 Grad. So schön und farbenprächtig das frontale Bild erscheint, so unterschiedlich fallen dies Ergebnisse bei verschiedenen Blickwinkeln aus. Seitlich lassen die Farben sichtbar nach und verblassen. Satte Farben bleiben stärker zu erkennen, als sanfte.

Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Dies gilt jedoch nicht für Winkel von oben oder unten. Von oben betrachtet, verlieren Farben sehr schnell an Brillanz. Von unten betrachtet verfärbt sich das gesamte Bild. Das Bild beginnt in einer schwarz silbrigen Fläche zu verschwimmen.

Farbverschiebungen sind ebenfalls zu erkennen, denn jede Farbe erhält, von der Seite betrachtet, einen rötlichen Schimmer. In puncto Blickwinkel konnte uns der XB270HABPRZ nicht überzeugen.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 DisplayPro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Farbraums.

Bei der Farbraumuntersuchung ermitteln wir zunächst die Abdeckung des sRGB-Farbraums. Hier liefert der Acer XB270HABPRZ nativ mit 94 Prozent einen guten Wert. Nach der Kalibrierung verbleiben 89 Prozent, so verpasst der Acer eine gute Note denkbar knapp.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte und Gradation.

Nach dem Reset im OSD sind folgende Werte vorgegeben: Bildmodus Acer eColor Management, Helligkeit 100, Kontrast 50, Gamma 2.2 und Farbtemperatur warm.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung.

Die Farbstimmung in der Werkseinstellung trifft die 6500K der sRGB-Norm mit 6671K noch ziemlich gut, auch wenn der Weißpunkt geringfügig kälter ist. Die Graustufen sind insgesamt gut, leider ist der "DeltaE to Assumed Target Whitepoint" mit 9.1 zu hoch, was zur Abwertung führt.

Die durchschnittliche Abweichung liegt bei deltaC 0,7 und die Range bei 1,7. Da der Monitor keinen klassischen sRGB-Modus besitzt, werden auch die Farben in der Werkseinstellung beurteilt. Die Abweichungen bei den Buntfarben sind schlecht abgestimmt. Die Gammakurve entspricht nicht der Normkurve und der gemessene Gammawert liegt mit 2,52 deutlich über dem geforderten Wert von 2,2.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Messungen nach Kalibration und Profilierung

Für die nachfolgenden Messungen wurde der Acer XB270HABPRZ aus Quato iColor Display heraus kalibriert (Bildmodus: Standard, Gamma: 2) und profiliert. Die angestrebte Helligkeit lag bei 140 cd/m². Als Weißpunkt wurde D65 gewählt.

Beides stellt keine allgemeingültige Empfehlung dar. Das gilt auch für die Wahl der Gradation, zumal die aktuelle Charakteristik im Rahmen des Farbmanagement ohnehin berücksichtigt wird.

Profilvalidierung

Der Acer XB270HABPRZ zeigt keine auffälligen Drifts oder unschöne Nichtlinearitäten. Das Matrix-Profil beschreibt seinen Zustand noch hinreichend genau. Eine Wiederholung der Profivalidierung nach 24 Stunden ergibt keine signifikant erhöhten Abweichungen. Alle Kalibrationsziele wurden erreicht.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!