Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Envy 34c Teil 2


Technik

Betriebsgeräusch

Das Gerät besitzt große Lüftungsschlitze im hinteren Bereich, aber weder dort noch an einer anderen Stelle konnten Geräusche ausgemacht werden. Das Netzteil arbeitet ebenfalls lautlos, hochfrequente Töne oder ähnliche störende Effekte waren entsprechend nicht hörbar.

Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 100 % 100 % 150 W 44,3 W
Üblicher Betrieb - 62 W -
Betrieb 140 cd/m² 42 % - 33,4 W
Betrieb minimal 0 % 0 % - 20,1 W
Stand-by-Modus maximal - 0,5 W 0,3 W
Ausgeschaltet - 0,5 W 0,3 W
Ausgeschaltet (Netzschalter) - - 0 W

Der Hersteller gibt den maximalen Verbrauch mit stolzen 150 Watt an. Wir konnten bei maximaler Helligkeit allerdings nur 45 Watt messen. Der maximale Verbrauchswert des Herstellers dürfte in der üblichen Praxis daher nie erreicht werden, selbst wenn mehrere Geräte angeschlossen werden und das interne USB-Hub verwendet wird.

Auch die Angabe des üblichen Verbrauchs konnten wir nicht bestätigen, bei unseren üblicherweise eingestellten 140 cd/m² wurde mit 33 Watt nur knapp die Hälfte benötigt. Es ergibt sich bezogen auf die Fläche eine Energieeffizienz von 1,1 cd/W, wodurch eine gute Note knapp verpasst wird. Die Werte im Stand-by und ausgeschalteten Zustand waren dagegen gut.

Anschlüsse

Von hinten betrachtet auf der linken Seite befinden sich zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie der Netzteilanschluss mit zusätzlichem Netzschalter. Auf der rechten Seite gibt es einen DisplayPort und zwei HDMI-Anschlüsse von denen einer auch MHL unterstützt.

In dem seitlichen Rahmen des Gerätes gibt es keine weiteren Anschlüsse. Links unter dem Frontrahmen wurden allerdings noch ein Rad zur Verstellung der Lautstärke sowie ein Kopfhörerausgang angebracht, den wir im Bereich "Sound" abgebildet haben.

Anschlüsse des HP ENVY 34c.

Obwohl der Netzschalter hinten angebracht wurde, ist er durch ein Umgreifen der Hand von der Front aus gut erreichbar. Bei Bedarf lässt er sich in der Praxis daher auch täglich ein- und ausschalten.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt über drei mechanische Tasten auf der Rückseite des Gerätes. Erreicht werden können diese, wenn mit der Hand um den rechten Rahmen gegriffen wird. Die Beschriftung der Tasten erfolgt über die Software, die eingeblendet wird, sobald eine der Tasten gedrückt wird. Der Druckpunkt ist angenehm und das Navigieren durch das Menü so bequem durchführbar.

Bedienung über drei Tasten auf der Rückseite.

Alternativ ist eine Bedienung über die recht schlichte Fernbedienung möglich, die passend zum Monitor leicht gebogen designt wurde. Als Schnellfunktion befindet sich auf dieser nur eine Stummschaltoption. Über die Fernbedienung lassen sich zudem der Monitor ein- und ausschalten sowie die Lautstärke regulieren.

Durch die Menüs lässt sich ebenfalls navigieren, auch wenn die Bedienlogik aufgrund der recht wenigen Tasten erst nach einigen Versuchen erkennbar wird. Es kann mit den Tasten zum Beispiel nur in eine Richtung navigiert werden. Soll nur eine Stelle zurückgesprungen werden, muss stattdessen durch den gesamten Abschnitt gescrollt werden, um anschließend wieder im oberen Bereich anzukommen.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!