Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Envy 34c Teil 4


Zusatzfunktionen

Bild-bei-Bild-Modus

Beim Bild-bei-Bild-Modus können zwei Quellen nebeneinander dargestellt werden. Getestet haben wir dies mit einem Blu-ray-Player per HDMI und einem PC per DisplayPort. Es kann festgelegt werden, welches Signal links und welches rechts dargestellt werden soll, weitere Anpassungen sind nicht möglich. Beide Signale wurden zudem mittig mit schwarzen Balken im oberen und unteren Bereich dargestellt.

Bei dem externen Full-HD-Signal ergibt dies Sinn, über den PC konnten dagegen auch angepasste Auflösungen wie zum Beispiel 1800 x 1440 nicht bildschirmfüllend, sondern nur mit großen schwarzen Balken angezeigt werden. Dadurch wird der Mehrwert von diesem Modus leider stark geschmälert.

Bild des Blu-ray-Players in der oberen linken Ecke.

Bild-in-Bild-Modus

Eine Bild-in-Bild-Darstellung wird ebenfalls angeboten. Einstellbar sind dort die Größe des eingeblendeten Signals sowie die Wahl der Ecke, in dem es angezeigt werden soll. Auf dem Bild dargestellt haben wir die größte mögliche Einblendung, die leider noch weit von einer Full-HD-Darstellung entfernt ist. Die Position ist zudem nicht weiter anpassbar, so dass mit dem relativ großen Abstand zur eigentlichen Ecke gelebt werden muss. Auch dieser Modus kann daher nicht voll überzeugen.

MacBook und Windows-PC teilen sich die Bildschirmfläche.

HP Enhance+

Ein besonderer Bildmodus ist der HP Enhance+. Dieser besitzt eine Art Rauschunterdrückung, die das Bild klarer erscheinen lassen soll. Große Auswirkungen konnten wir allerdings nicht feststellen, und für Anwender, die eine möglichst neutrale Wiedergabe wünschen, ist dieser Modus generell nicht zu empfehlen.

Bildqualität

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 90, Kontrast 80, Schärfe "Ebene 4", den Bildmodus "Text" und die Farbtemperatur "Neutral". Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung der Werkseinstellung verwendet.

Wie üblich war die Helligkeit zu hoch voreingestellt, ansonsten hat uns die Bilddarstellung in der Werkseinstellung aber gefallen. Dies lag auch an der leicht spiegelnden Oberfläche, wodurch die Farben kräftiger und der Kontrast höher wirkten. Die Schärfe war ebenfalls gut voreingestellt.

Die Auflösung von 3440 x 1440 ist für das 34-Zoll-Gerät im 21:9-Format zudem angenehm, da diese ohne Skalierung betrieben werden kann.

Graustufen

Neben einem minimalen Banding beim Grauverlauf waren bei den Balken jeweils die beiden äußersten Exemplare nicht mehr vollständig vom Hintergrund zu unterscheiden.

Graustufen und -verlauf

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so, wie man es mit bloßem Auge sieht; hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Mit bloßem Auge ist die recht wolkige Ausleuchtung erkennbar. Auffällig sind dabei ein Lichthof im oberen rechten und einer im unteren mittigen Bereich. Aufgrund des langgezogenen Displays sind auch erste Abweichungen aufgrund des Blickwinkels ausmachbar. Insgesamt können wir daher keine gute Note mehr vergeben.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!