Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Envy 34c Teil 5


Bei einem Blick von schräg oben wird das schwarze Bild zwar aufgehellt dargestellt, der typische Glow-Effekt ist aber nicht erkennbar, was an dem verwendeten VA-Panel liegt. Erkennbar sind aus dieser Sicht auch Lichthöfe in den Ecken, die aus dem recht extremen Blickwinkel resultieren.

Ausleuchtung bei einer Betrachtung von rechts schräg oben.

Helligkeit, Schwarzwert und Kontrast

In der Werkseinstellung konnten wir einen sehr guten Kontrast von durchschnittlich über 2000:1 sowie eine maximale Helligkeit von über 300 cd/m² messen. In anderen Modi konnten diese Werte noch leicht gesteigert werden. Die Herstellerangaben von 3000:1 und 350 cd/m² konnten aber nicht erreicht werden. Die minimale Helligkeit lag bei 43 cd/m², wodurch sich das Gerät auch in stark abgedunkelten Umgebungen betreiben lässt.

Helligkeits- und Kontrastverlauf in der Werkseinstellung.

Bildhomogenität

Wir untersuchen die Bildhomogenität anhand von vier Testbildern (Weiß, Neutraltöne mit 75 %, 50 %, 25 % Helligkeit), die wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die gemittelte Helligkeitsabweichung in Prozent und das ebenfalls gemittelte Delta C (also die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den jeweils zentral gemessenen Wert.

Links: Helligkeitsverteilung. Rechts: Farbreinheit

Die durchschnittliche Abweichung bei der Helligkeitsverteilung liegt bei etwa 11 Prozent, und ein einzelner Bereich konnte sogar die 20-Prozent-Abweichung knacken, wodurch in diesem Bereich keine gute Note mehr vergeben werden konnte.

Bei der Farbreinheit zeigt sich ein ähnliches Bild, wobei die Vorgaben für ein gutes Ergebnis dort knapper verpasst wurden. Die durchschnittliche Abweichung beträgt 1,6, und das Maximum lag bei einem Delta von über 3.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Das Coating des HP ENVY 34c (linkes Foto).

Ein mikroskopischer Blick auf die Subpixel, mit Fokus auf die Bildschirmoberfläche: Der Monitor besitzt eine glänzende Oberfläche ohne die sonst üblichen Vertiefungen zur Diffusion.

Blickwinkel

Der sehr hohe Kontrast des Monitors kann nur bei frontaler Sicht stabil angezeigt werden. Bei einer Betrachtung von oben und unten geht dieser leicht zurück. Bei einer Sicht von links oder rechts ist der Rückgang deutlich stärker spürbar, das Bild wirkt dann wie mit einem grauen Schleier überzogen. Die Farben werden aber grundsätzlich nicht verfälscht wiedergegeben, und daher vergeben wir in diesem Bereich auch noch eine knapp gute Note.

Horizontale und vertikale Blickwinkel.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!